Extra

Geschichte, Gartenkultur und kreative Events im Wesserling-Park

Donnerstag, 20.08.2020 um 00:05 Uhr

Anzeige Eine Ode an die Natur

Matériaux Anciens
Didiland
Der Wesserling-Park – Ecomusée textile ist eine wichtige kulturelle und touristische Stätte im Elsass. Sie befindet sich in den Hautes Vosges d’Alsace, etwa 45 Minuten von Mulhouse entfernt.
  
Die Ende des 13. Jahrhunderts gegründete ehemalige Königliche Manufaktur, die sich auf Techniken des Stoffdrucks spezialisiert hatte, hat im Laufe der Zeit ihre Produktion weiterentwickelt und sich einen internationalen Ruf für ihre mit exotischen und farbenfrohen Mustern bedruckten Baumwollstoffe erworben.

Die Fabrikstadt entwickelte sich im 19. Jahrhundert mit ihren bürgerlichen Residenzen, ihren großen Gärten, ihren beeindruckenden Industriegebäuden und ihren 5000 Arbeitern. Seit der Schließung der Fabrik im Jahr 2003 ist der Wesserling-Park dank einer originellen Sanierung seiner Industriegebäude und Gärten unter Wahrung seines reichen Erbes und seiner Identität wieder zu neuem Leben erwacht.
   
Besucher können die 42 Hektar dieser bemerkenswerten Stätte entdecken und einen Tag damit verbringen, die Geschichte dieses außergewöhnlichen Ortes zu erkunden. Einen Besuch wert ist auf jeden Fall das Textilmuseum, das jedes Jahr durch reichhaltige Ausstellungen seine Geschichte und seine Textiltechniken zum Leben erweckt. Fünf bemerkenswerte Gärten, die mit künstlerischen und poetischen Werken gespickt sind, laden zu einem Spaziergang ein. Zu erkunden gibt es auch die Grande Chaufferie, das ehemalige Wärmekraftwerk der Fabrik, ein beeindruckendes und unverwechselbares Industriegebäude. 
      
Hypermarkt cora Houssen
Jedes Jahr wird ein neues Thema ausgewählt und in den Ausstellungen und Veranstaltungen des Parks hervorgehoben. So steht in diesem Jahr die Ode an die Natur im Mittelpunkt, genauer gesagt die Erzählung des kleinen Däumlings von Hans Christian Andersen für das Festival des Jardins Métissés.

Das Festival International des Jardins Métissés, das sich im Herzen des Geländes befindet, stützt sich bei der Schaffung ephemerer Gärten auf Teams von Designkünstlern. Diese außergewöhnlichen Gärten sind zur Freude der Besucher schön, verspielt und lebendig gestaltet.

Zu erleben gibt es die Abenteuer von La Petite Poucette in diesen Gärten, die mit Kreationen und Darbietungen von Künstlern geschmückt sind. Ein Moment außerhalb der Zeit im Kontakt mit der Natur, der Ruhe und der Ästhetik des Ortes verspricht einen besonderen Genuss.

Und wenn im Sommer der Abend kommt, laden die Fééries Nocturnes nach Wesserling ein, die Gärten erleuchten und die Sinne erwachen in einem Park, in dem alles magisch wird. Mehrfarbige Lichter, Naturgeräusche und geheimnisvolle Figuren tauchen die Jardins de la Petite Poucette in eine noch poetischere Atmosphäre.

Dies sind die Zutaten für eine überraschende Reise der Emotionen. Rendez-vous an 13 Abenden im August, von Donnerstag bis Sonntag von 18.30 bis 23.30 Uhr, noch bis zum 23. August. BZ
   

Weitere Artikel

  • Anzeige Europa-Park (1)

    Piraten in Batavia im Europa-Park wieder am Start

  • RUST. Die Fahrattraktion Piraten in Batavia gehört zu den Klassikern und ist Besuchermagnet im Europa-Park in Rust. Beim Großbrand in dem Freizeitpark vor 26 Monaten wurde sie ein Raub der Flammen.
  • Anzeige Europa-Park (2)

    Niederländisches Fest im Europa-Park

  • Am heutigen Dienstag kehren die Piraten in Batavia in den Europa-Park zurück. Und das, so die Macher des Parks in einer Pressemitteilung, müsse gefeiert werden. So erleben die Besucher beim