Weihnachtsmarkt der Schreinerei Baum im Raum in Efringen-Kirchen

Freitag, 19.11.2021 um 06:46 Uhr

Anzeige „Baum im Raum“ lädt am Samstag auf Betriebshof ein / Ausgeklügeltes Hygienekonzept / Nikolaus kommt

Vanessa Naxera, Jonas Schneider und Sabine Schneider (von links) von der Schreinerei Baum im Raum in Efringen-Kirchen laden morgen zum Weihnachtsmarkt ein. FOTO: HERBERT FREY

Freitag, 19.11.2021 um 06:46 Uhr

EFRINGEN-KIRCHEN. Akribisch hat die Schreinerei „Baum im Raum“ ihren ersten Weihnachtsmarkt vorbereitet, zu dem Inhaber und Schreinermeister Jonas Schneider, seine Lebensgefährtin Vanessa Naxera sowie Mutter Sabine Schneider am morgigen Samstag, 20. November, von 14 bis 21 Uhr auf das Betriebsareal im Gewerbegebiet Schlöttle einladen. 
 

Natürlich hat Vanessa Naxera, von der die Initiative ausging, die aktuelle Entwicklung der Corona-Bestimmungen ständig im Blick, die gewissenhaft in der am Tag der Veranstaltung gültigen Form umgesetzt werden. Als sie von der Absage des großen Weihnachtsmarktes auf dem Rathausplatz erfahren hatte, reifte bei ihr die Idee, den umzäunten Hof des Familienbetriebs zu einem Ort zu machen, an dem sich Ausstellende und Vereine trotzdem in adventlichem Rahmen präsentieren und Menschen sich begegnen können. Sie fand Unterstützung in der Familie und der Gemeindeverwaltung. Seit September wird am Veranstaltungs- und Hygienekonzept gefeilt. Letzteres wurde eng mit Ordnungsamtsleiterin Sonja Nabbefeld abgestimmt.

Der DRK-Ortsverband übernimmt die Eingangskontrollen, nach Inkrafttreten der Alarmstufe haben nur Geimpfte und Genesene sowie Kinder Zutritt. Auf die Besucher warten in beleuchteten, adventlichen Faltzelten, die die Schreinerei eigens angeschafft hat und die sie im Freien aufbaut, rund 15 Kunstschaffende, die ausschließlich selbst gefertigte Unikate anbieten. Textile Arbeiten und Arbeiten aus Holz sind ebenso zu finden wie Gehäkeltes, Gefilztes, Seifen, Taschen, Sticker, Stempel, Schmuck, Floristik, Adventskränze und einiges mehr.

Das Angebot an kreativem Freizeitschaffen wird ergänzt durch Adventsgebäck, Waffeln, Suppen, Gegrilltes, Punch, Glühwein und Bowle. Auch ein Foodtruck bereichert das Feld der Verköstiger, zu denen etwa der Förderverein für krebskranke Kinder und der Förderverein des örtlichen Kinderhauses gehören. Für die jungen Besucher wird der Auftritt des Nikolaus, der gegen 16 Uhr hygienisch abgepackte kleine Präsente verteilt, der Höhepunkt.

Verzehrt werden darf nur an dafür vorgesehenen Ständen. Ansonsten gilt auf dem Gelände Maskenpflicht. Die Schreinerei kann sich auf ihrem Areal durchaus weitere Events, aber keine Konkurrenz zum Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz, vorstellen.

Jonas Schneider gründete seinen Betrieb 2016 und erstellte 2019 das Domizil im Schlöttle. Sein Team aus acht Fachkräften realisiert unter anderem maßgeschneiderte Innenausbauten und Altbausanierungen. hf 
  


Weitere Artikel

Anzeige Lörrach
Die schmucke Schwarzwaldstadt Todtnau hat auch beim traditionellen Schausonntag der Einzelhändler, morgen, 13. November, von 13 bis 17 Uhr, ihren Besuchern wieder einiges zu bieten. Da kann man sich
Anzeige Lörrach
ZELL IM WIESENTAL. Die drei Figuren am Zeller Narrenbrunnen werden sich am kommenden Samstag, 13. November, von 16 Uhr an, erwartungsfroh mit ihren freudig grinsenden Gesichtern noch schneller um die
Anzeige Lörrach
ZELL IM WIESENTAL. Bis am kommenden Samstagabend, 13. November, 20.11 Uhr, die Fastnachtsgesellschaft Zell auf dem Platz vor dem Fasnachtsbrunnen das neue Motto für die Kampagne 2022 verkündet,