- Anzeige -

VIEHABTRIEB im Münstertal

Fr, 30. September 2022

Anzeige 1. & 2. OKTOBER. Festzelt bei der Spielwegkapelle

Auch der Nachwuchs ist schon mit dabei. FOTOS: TOURISTINFOMATAION, GABRIELE HENNICKE

Der traditionelle Weideviehabtrieb im Münstertal ist längst ein richtiges Volksfest, das immer viele Besucher anzieht. Am Samstag beginnt die zweitägige Traditionsveranstaltung mit dem spektakulären Abtrieb der Weidetiere. Ist der Zug im Tal angekommen, startet das zweitägige Volksfest im Festzelt auf dem Festplatz bei der Spielwegkapelle im oberen Münstertal.

Wie in der Alpenregion gibt es auch im Münstertal verschiedene Gemeinschaftsweiden für den Sommer. Von der größten ausgehend wird immer am ersten Oktoberwochenende ein zünftiger Viehabtrieb veranstaltet. Dazu werden die Rinder, in diesem Jahr sind es über 60 Tiere, prächtig geschmückt und rausgeputzt. Begleitet werden die Tiere, die in einem großen Zug rechtzeitig ins Winterquartier im Tal umsiedeln, von zahlreichen, in Trachten gekleideten Helferinnen und Helfern. Die Schwarzwaldkapelle ist mit zünftiger Musik dabei. Der Abtrieb startet um 10 Uhr und es dauert eine ganze Zeit lang, bis die Rinderparade beim Festplatz ankommt.

Die Veranstalter weisen die interessierten Zuschauer darauf hin, möglichst um 9.30 Uhr den Bus, der beim Bahnhof Münstertal abfährt, zu nutzen, um ein Verkehrschaos im Ortsteil Spielweg in Obermünstertal zu vermeiden. Mit dem Weide abtrieb geht die Sommersaison für die Weidetiere auf den Bergwiesen an Berghängen des Münstertals zu Ende. Die Rinder, die nun an dem Abtrieb teilnehmen, standen zuletzt auf der Branden-Hochweide. Erst einmal im Tal angekommen, werden die Tiere wieder in ihre jeweiligen Ställe bei den Landwirten verteilt. Während sie sich vermutlich mit Heu stärken, startet das traditionelle Fest im beheizten Festzelt bei der Spielwegkapelle. Bereits um 13.30 Uhr spielt der Musikverein Bremgarten zur Unterhaltung auf. Ab 19 Uhr geht es mit den Zäpfle-Brüdern unterhaltsam weiter.

Die Veranstalter - in diesem Jahr ist die Feuerwehrabteilung Obermünstertal mit der Organisation betraut - würden sich über viele Gäste freuen, die in Lederhose oder Dirndl zu dem unterhaltsamen Abend kommen würden.

Der Sonntag startet um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Dann werden auch deftige Speisen und Getränke gereicht. Um 11.30 Uhr werden die Seniorenmusiker der Schwarzwaldkapelle für Unterhaltung sorgen. Ferner gibt es ein Mittagessen. Damit der Weideabtrieb für alle Zuschauenden ein Augen- und Ohrenschmaus bleibt, wird darauf hingewiesen, dass die Sicherheitsvorkehrungen zu beachten sind. Unbedachte Handlungen seien zu vermeiden, um vor allen Dingen die Tiere nicht zu irritieren. Es wird außerdem darum gebeten, alle Absperrungen zu beachten.


Weitere Artikel

Anzeige Breisgau

Dauerausstellung "Faszination Gold" im Sparkassen-Finanzzentrum Freiburg: Goldene Zeiten
Die Kassenhalle im Sparkassen-Finanzzentrum Freiburg hat ein neues Gesicht bekommen - und im Mittelpunkt steht nun ein wertvolles Edelmetall: Gold. Eine Dauerauss...

Anzeige Breisgau

Hotel Storchen Waldkirch: Die "Werkstatt" ist das Herzstück des Boardinghauses
EINE SANIERUNG erheblichen Umfangs haben die Räume der historischen Herrenmühle und des E-Werks Waldkirch erfahren. Im Inneren des alten Backsteingebäudes im Runz...

Anzeige Breisgau

Waldkircher Hotel Storchen: Boardinghaus gewährt Einblicke
Vor einem halben Jahr wurde das neue Boardinghaus „Herrenmühle“ in Waldkirchs Zentrum eröffnet. Es ist Teil des Hotels Storchen. Viele Gästegruppen haben seine An...