Extra

Neueröffnung: Tisto in der Burkheimer Straße 4 in Freiburg

Freitag, 15.05.2020 um 17:06 Uhr

Anzeige Die Freiburger Firma Tisto bietet hochwertige E-Roller und E-Motorräder an

Tisto Showroom
Von dem neuen Tisto-Flagshipstore in der Burkheimer Straße 4 in Freiburg aus sollen künftig Hochleistungselektroroller und - motorräder zu Endkunden und Händlern rollen. „Wir sind Freiburger. Deshalb ist die Entscheidung gefallen, hier einen Standort aufzumachen – erst einmal für Deutschland, aber zukünftig auch für Europa“, sagt der Mann hinter den grünen Modellen, Timo Wehrle.  
 
Der 47-Jährige hat seine Leidenschaft für schnelle Räder schon lange entwickelt, war knapp zehn Jahre in der Automotivindustrie tätig, unter anderem als Geschäftsführer für namhafte Unternehmen der deutschen Automobilherstellerindustrie. Schließlich kaufte er ein Unternehmen in China, sattelte um und spezialisierte sich fortan auf die Herstellung von Elektromotorrädern in allen Varianten für den weltweiten Vertrieb.

Als Energiequelle für die umweltfreundlichen Flitzer dienen Lithiumbatterien, die sich laut Wehrle durch lange Lebensdauer, Sicherheit und Zuverlässigkeit auszeichnen. Der Akku kann abgenommen, ausgetauscht und somit bequem an der Haushaltssteckdose aufgeladen werden. Die Batterie verfügt über eine Lebensdauer von vier bis sechs Jahren und mindestens 1800 Ladezyklen. Dank Doppelbatterie erreichen die Fahrzeuge eine Entfernung von bis zu 120 Kilometer mit einer Stromladung.
  
Umweltfreundlich abgefahren Image 1
Die so ausgestatteten, nach EEC-Zertifizierung zugelassenen E-Zweiräder sind in 31 verschiedenen Modellen verfügbar und bringen Geschwindigkeiten von 25 bis 75 Kilometer die Stunde auf den Asphalt; aber auch Flitzer mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 Stundenkilometer und einer Reichweite von 200 Kilometern sind darunter. Als Zielgruppe möchte Wehrle vom Studenten über den Geschäftsmann bis zum Rentner alle ansprechen, vom gemütlichen Genussfahrer bis zum Geschwindigkeitsfan. „Einer unserer großen Vorteile und die Philosophie unseres Unternehmens sind, dass es nicht nur eine Zielgruppe gibt, sondern dass wir mit unserer Produktpalette sehr breit aufgestellt sind“, sagt Wehrle und ergänzt: „Europaweit sind wir das Unternehmen mit der größten Produktauswahl von Elektromotorrädern und Elektrorollern.“

Diese Produktbreite sei auch der Schlüssel, um der E-Technologie zum Durchbruch zu verhelfen, davon ist man bei Tisto überzeugt. Und: „Bislang haben sich die Produkte noch nicht durchgesetzt, weil sie viel zu teuer waren“, glaubt Wehrle, der als Direktvermarkter die E-Technologie jedermann zugänglich machen will. „Es muss möglich sein, dass man ein gutes Elektromotorrad und einen guten Elektroroller für unter 2000 Euro bekommen kann. Das ist unser Ziel“, sagt Wehrle.

Tisto beschäftigt ein sechsköpfiges Team in Freiburg und im chinesischen Werk etwa 200 Mitarbeiter. In der Freiburger Zentrale verfügt Tisto über 2300 Quadratmeter Fläche, die neben Büros ein Lager sowie eine Werkstatt für Reparaturen beherbergt. Das Kernstück ist ein 200 Quadratmeter großer Showroom, wo Interessierte ab dem kommenden Montag, 18. Mai, die Modelle in Augenschein nehmen können. Als Eröffnungsbonus gibt es spezielle Angebote noch bis 31. August inklusive Nummernschilder, Anmeldung und Teilkasko als Willkommensgeschenk gratis zum neuen E-Gefährt dazu.
   

Weitere Artikel