Neue Technik und Marke

Freitag, 29.01.2021 um 11:33 Uhr

Anzeige Tankstelle Pfefferle in Münstertal modernisiert

Alles neu: Kai-Armin und Simone Pfefferle präsentieren ihre Tankstelle in Münstertal nach der Modernisierung. MPS

Freitag, 29.01.2021 um 11:33 Uhr

Gerüstet für die Zukunft ist die Tankstelle Pfefferle in Münstertal. Unter der Marke Eni, die bisher unter dem Namen Agip bekannt war, wurde die Tankstelle komplett modernisiert und entsprechend umgerüstet.

Mit dem Auslaufen eines vorangegangenen Liefervertrages mit einer anderen Marke stand für das Ehepaar Kai-Armin und Simone Pfefferle fest, mit dem Mineralöl- und Energiekonzern Eni eine neue Partnerschaft einzugehen.

Seit dieser Woche hat sich nicht nur das Erscheinungsbild komplett erneuert, sondern auch die Technik an den Zapfsäulen und im Verkaufsraum wurde gemeinsam mit dem Konzernpartner modernisiert. Dabei nahm man einen Betrag in Höhe von rund 200000 Euro in die Hand, um die Tankstelle für die Zukunft fit zu machen. Verbunden mit der Umrüstung und mit den dazu notwendigen Investitionen ist auch ein Imagewechsel hin zur Marke mit dem stilisierten züngelnden Hund.

„Es ist eine moderne Marke, die uns viele neue Möglichkeiten bietet“, betont Simone Pfefferle. Im Verkaufsshop gibt es Kaffee, auch in der Variante als „Coffee to go“. Kunden des Allgemeinen Automobilclubs (ADAC) werden sich freuen. Auch bei der Tankstelle Pfefferle gilt nun das Rabattprogramm für ausgewiesene Mitglieder des ADAC.

Neben den Selbstbedienungszapfsäulen wird es auch einen Tankautomaten geben, der in Stoßzeiten und an den Wochenenden der Kundschaft das Selbsttanken leicht machen soll. Bezahlt werden kann nicht nur mit Bargeld, sondern auch mit allen gängigen Geld- und Kreditkarten wie auch mit Kontexkarten, die an Tankstellen der Marken Agip/Eni, Aral, Shell (Multicard), DKV, UTA und OMV gelten.

Mit der Neuausrichtung der Tankstelle Pfefferle, die von dem Ehepaar in zweiter Generation geführt, fand auch ein Wechsel im Sortiment statt. Im Verkaufsraum gibt es ein umfangreiches Sortiment an Getränken, ein Grundsortiment an Batterien, Ladegeräte für Smartphones, Zeitschriften und vieles mehr auf einer Grundfläche von etwa 45 Quadratmetern. Der Tankstelle angeschlossen ist seit vielen Jahren ein Motorradladen mit den Marken KTM, Suzuki, Beta und Sym-Roller.

Das Tankstellenunternehmen geht auf das Jahr 1959 zurück, wie eine Vertragsvereinbarung mit einem bekannten Mineralölkonzern zeigt. Offiziell gilt für die Familie Pfefferle das Jahr 1962 als Gründungsjahr.

Damals nahm die Tankstelle Pfefferle am heutigen Standort ihren Betrieb auf. Seither hat sich sowohl in der Technik als auch am Erscheinungsbild der Tankstelle vieles verändert. Der italienische Mineralölkonzern Eni, zu dem die bisherige Marke Agip gehört, will sein Verkaufsnetz in der Region weiter ausbauen. Mit der Tankstelle Pfefferle in Münstertal ist dem Kraftstofflieferant ein weiterer Meilenstein gelungen.
  


Weitere Artikel

Anzeige Breisgau
BAD KROZINGEN. Rieger Heizung Sanitär in der Norsinger Straße in Bad Krozingen verhilft seit mehr als einem halben Jahrhundert Kunden zu ihrem Traumbad. Auch wenn es um moderne Heizlösungen oder
Anzeige Breisgau
Ein sauberes Erscheinungsbild schafft Vertrauen in ein Unternehmen und dient – im privaten wie im öffentlichen Bereich – dem Werterhalt einer Immobilie. Bereits seit 20 Jahren setzt sich Concept
Anzeige Breisgau
Seit 40 Jahren steht die Familie Schubert in Bad Krozingen für Kompetenz und Service in Sachen Auto. Grund genug für Bürgermeister Volker Kieber und Wirtschaftsförderin Nicole Riße-Hasenkamp,