Extra

Radsportspezialist Riedl-Leirer in Bad Säckingen nach Umbau noch vielfältiger

Freitag, 01.06.2018 um 09:18 Uhr

Anzeige Der Radsportspezialist Riedl-Leirer zeigt sich noch größer und vielseitiger

Riedl-Leirer GmbH
Stadtwerke Bad Säckingen
Holzbau Matt GmbH
BGL Bugge Haustechnik GmbH
Gottstein
Elektro Schäuble GmbH
Vingioia - Cafe Ristobar Vineria
Zum Schwarzen Walfisch GmbH
Das Radsportfachgeschäft Riedl- Leirer in der Friedrichstraße 92 in Bad Säckingen präsentiert sich nach einem Um- und Erweiterungsbau jetzt noch größer. Auf nun 800 Quadratmeter Verkaufsfläche hat der Kunde die Möglichkeit, sich vom zwölfköpfigen Team in allen Fragen rund um den Fahrradsport beraten zu lassen.

Die Räume wurden nicht nur komplett saniert, sondern auch um eine eigene Abteilung für Kinder ergänzt. Durch die Auflösung der Physiotherapiepraxis Sandmann konnten die Räume im ersten Obergeschoss erworben werden. Eine neue Treppe führt hinauf in die Abteilung für Kinderfahrzeuge: Dreiräder und Fahrräder in vielen Größen und Farben stehen zur Auswahl. Dank der großzügigen Räume können die Nachwuchspiloten die Fahrzeuge gleich vor Ort ausprobieren.

Sparkasse Hochrhein
Volksbank Rhein-Wehra eG
Im Erdgeschoss finden die Kunden alles rund um das Fahrrad. Vom einfachen Modell bis zum High-Tech-Bike bietet der Fahrradspezialist Riedl-Leirer eine Auswahl von Markenrädern. Dazu zählt auch ein Sortiment an Bekleidung, Schuhen und Zubehör.

Die Geschichte des Radsportfachgeschäfts ist geprägt von ständiger Weiterentwicklung. Die Gründung des Geschäfts geht auf Anfang des 20. Jahrhunderts zurück, als Wilhelm Faller in der Fischergasse in Bad Säckingen eine mechanische Werkstätte mit Fahrrad- und Mopedverkauf gründete. 1948 übernahmen Franziska und Walter Leirer die Fahrradhandlung Faller. In der Nachkriegszeit wurden im Haupterwerbmechanische Arbeiten ausgeführt. Leirer bildete zahlreiche Lehrlinge aus. Als die Räume zu klein wurden, fand sich in Wernergasse eine neue Adresse, wo der Vertrieb von Mofas und Fahrrädern forciert wurde. Hinzu kam die Produktion von Autokennzeichen. 

Neu ist eine Abteilung mit Kinderrädern
Neu ist eine Abteilung mit Kinderrädern
1979 übernahm Tochter Monika Riedl-Leirer das Geschäft mit ihrem Mann Klaus Riedl. Sie bauten das Zweiradgeschäft weiter aus und erstanden das Grundstück in der Friedrichstraße. 1991 wurde das neue Geschäft in Gemeinschaft mit der Physiotherapiepraxis Sandmann gebaut. Stetig wuchs das Fachgeschäft weiter. 1996 erfolgte der erste Erweiterungsbau, im Jahr 2000 wurde nochmals um rund 170 Quadratmeter erweitert.

Auch die Werkstatt wurde 2016 vergrößert und bietet heute fünf Arbeitsplätze. Um die Nachfolge zu sichern, wurde 2016 die Radsport Riedl-Leirer GmbH mit Sohn Stefan Riedl und Tochter Mirka Riedl gegründet.  old


Weitere Artikel

  • Anzeige Extra

    Willaringen feiert sein 19. Dorffest

  • Mit einem kunterbunten Programm wartet das 19. Willaringer Dorffest von Samstag, 2., bis Montag, 4. Juni, auf. Im Festzelt bei der Gemeindehalle Willaringen gibt es unterschiedlichste musikalische
  • Anzeige Extra

    Veranstaltungen aus dem Dreiland

  • - Cityfest Rheinfelden 14 – 23 Uhr, Innenstadt- Güggelfest ab 19.30 Uhr, Live Band „Gentlemen of Rock“ ab 21 Uhr, Feuerwehrhaus, Hardtstr. 5