- Anzeige -

Hobbyausstellung in Märkt-Eimeldingen: Die ganze Vielfalt kreativen Gestaltens

Fr, 24. November 2023

Anzeige Am 26. November gibt es hier kreative Freizeitarbeiten, darunter Holzarbeiten, Schmuck, Grußkarten, Tiffany-Kunst, Glaskunst und Upcycling-Kreationen

Hobbykünstler stellen am Sonntag in Märkt aus. FOTO: FILLISCH

„Halle und Nebenraum sind voll belegt“, freut sich Kassiererin Gabriele Schamberger über das große Interesse seitens der Ausstellerinnen und Aussteller, die sich in großer Zahl gemeldet haben. 32 haben eine Standplatzzusage erhalten. Viele Stammbeschicker seien dabei, aber auch mit etlichen Neulingen könne man aufwarten, freut sich die Organisatorin.

Alle Bereiche kreativen Freizeitschaffens sind abgedeckt: Gestricktes, Gehäkeltes und Genähtes ist ebenso dabei wie Teddybären, Holzarbeiten, Schmuck, Grußkarten, Tiffany-Kunst, kunstvoll gestaltete Tassen, Glaskunst und vieles mehr. Ganz neu ist diesmal auch die Sparte „Upcycling“ vertreten - also Neukreationen aus alten, eigentlich ausgemusterten Gegenständen.

Gemütlich speisen und nach handgemachten Präsenten stöbern - diese Kombination ermöglicht am Sonntag, 26. November, von 11 bis 17 Uhr wieder die Hobbyausstellung der Sportvereinigung Märkt-Eimeldingen in der Märkter Altrheinhalle.

„Händler und Profis bleiben bei uns außen vor“, erläutert Gabriele Schamberger das Konzept. Es dürfen nur selbst von Hand hergestellte Unikate angeboten werden. Auch wenn es sich dabei um Freizeitschaffen handelt, geraten die Besucher immer wieder ins Staunen, zu welcher Meisterschaft es die Hobbykünstler dabei gebracht haben. „Die Qualität ist durchweg sehr hoch“, versichert die Organisatorin.

Auf eine perfekte Organisation legt die Sportvereinigung Wert. Tische und Stellwände werden gestellt und so positioniert, dass in den Gängen ausreichend Platz für Rollatoren und Kinderwagen ist. Eintritt wird nicht erhoben. Dafür wird von den Ausstellenden nicht nur eine moderate Gebühr verlangt, sie müssen auch mindestens einen Kuchen mitbringen. Damit ist ein besonders vielfältiges Kuchenbüfett garantiert. Die übrige, vielfältige Bewirtung übernimmt der Verein selbst, der mit rund 30 Freiwilligen im Einsatz sein wird.

Am Samstag, 25. November, übernimmt die Sportvereinigung übrigens auch die Bewirtung der Gäste, die zum Jahreskonzert der Zollkapelle Freiburg in die Altrheinhalle kommen. „Noch in der Nacht bauen wir die Halle für die Hobby-Ausstellung um“, erzählt Schamberger. Motivationsprobleme gibt es dabei im Helferteam nicht, denn alle wissen, dass der Verein sich derzeit über jeden zusätzlichen Euro freut. Denn mit dem Bau eines Kunstrasenplatzes realisierte die Sportvereinigung, unterstützt von der Gemeinde Eimeldingen, einen Meilenstein in der Vereinsgeschichte, der Aufbruchstimmung erzeugte, aber auch ein mit langfristigen Belastungen verbundener Kraftakt ist.

Dass man in diesem Jahr aus Termingründen auf den Totensonntag (dafür holte der Verein eine Sondergenehmigung ein) ausweichen musste, biete den Vorteil, dass man damit nah an die Adventszeit heranrücke, meint die Organisationschefin. Die Ausstellung bietet sich also auch als Inspiration und Fundgrube für Weihnachtspräsente an. Fündig wird dabei so gut wie jeder.

Im kommenden Jahr will der Verein mit seiner 1992 von Luise Windmüller ins Leben gerufenen, weithin bekannten Ausstellung dann wieder zum angestammten Herbsttermin Mitte Oktober zurückkehren.


Weitere Artikel

Anzeige Übersicht

Issler GmbH, Grenzach-Wyhlen
Das alte Bad gefällt nicht, die Heizungsanlage ist eine veraltete Energieschleuder und die Raumaufteilung auch nicht mehr optimal: Viele Hausbesitzer schieben Bau...

Anzeige Übersicht

15 Jahre Geba Wärme GmbH in Herrischried
Die Geba Wärme GmbH hat sich der Nutzung von Sonnenkraft verschrieben. Das junge Hotzenwälder Unternehmen blickt dieser Tage auf eine 15-jährige Erfolgsgeschichte...

Anzeige Übersicht

Schopheim: Schlager-Lachparade mit Hansy Vogt
Der TV-Moderator, Sänger und Comedian Hansy Vogt gastiert am Sonntag, 14. April, um 15 Uhr mit der Schlager-Lachparade in der Stadthalle in Schopfheim. Als musika...