- Anzeige -

Kinder-Halloween im Schwarzwaldzoo Waldkirch am 30. und 31. Oktober

Fr, 27. Oktober 2023

Anzeige Im Schwarzwaldzoo Waldkirch gibt es wieder magische, gruselige Zaubernächte. Der Zoo ist an beiden Tagen von 10 bis 21 Uhr geöffnet.

Der Schwarzwaldzoo wird sicher wieder schaurig-gruselig geschmückt sein. ZG

Zu Halloween wird der Schwarzwaldzoo Waldkirch wieder volles Haus haben: Der Zoo lädt wieder alle Kinder zu fantastischen Zaubernächten ein. Da alles Magische erst bei Dunkelheit zu voller Wirkung gelangt bleibt der Zoo bis 21 Uhr offen. Wie in den Vorjahren wird Jung und Alt wieder ein gruseliges Ergebnis geboten. Die verschlungenen Wege werden nur durch das Flackern von Kerzen sowie die angestrahlten Bäume erhellt.

Tagsüber können die Kinder die Tiere beobachten und ihnen im Streichelzoo näherkommen. Mit dem Einbruch der Dämmerung wird es immer gruseliger, Abenteuer warten, an denen sich die Kinder gerne auch verkleidet als Hexen und Vampire beteiligen dürfen. Dieses Jahr wird wieder eine Halloweenrallye mit Verlosung angeboten.

Gleich nach dem Eintritt treffen die Gäste auf ein Glibberbecken. Wer sich traut, kann Süßes ergattern. In einem Spinnennetz gilt es dem Gewirr an Fäden zu entkommen. Vorsicht ist geboten: Überall könnte die Spinne lauern. Vom Kandel kommt die Waldhexe herunter: Im Terrarienhaus erzählt Alex Kane - jeweils um 15 und 17 Uhr - ihre schaurigen Geistergeschichten. Ein Höhepunkt wird jeweils um 18.30 Uhr eine magische Feuershow sein; in der Spielarena erzeugt Nils Müller feurige Lichteffekte, kombiniert mit Laserstrahlen. Für ein tierisches Erlebnis werden wieder die „Jäger der Finsternis“ sorgen. Die Eulen bekommen jeweils um 19.30 Uhr Futter. „Aber auch andere nachtaktive Tiere sind dabei“, verspricht Zooleiter Ralf Volk.

Oben in der Spielarena - nahe der Räuberecke, wo Luchse und Füchse wohnen - kann man alles an überdachten Plätzen genießen. Halloween geht natürlich nicht ohne feurig-heiße Kost. So verweist die Karte auf ein warmes Mahl, das schon starken Hunger voraussetzt. „Blutiges Stroh“ und „abgehackte Finger“, dazu „Vampirblut“ und„Hexentrunk“ werden angeboten. Unterwegs gibt es auch kleine Stärkungen. An zwei Stellen befinden sich Getränke- und Waffelstände.

Wenn das Wetter mitspielt und es trocken bleibt: „Dann wird der Kinder-Halloween wieder gut besucht sein“, zeigt sich Sibylle Volk von der Zooleitung überzeugt. Wegen der wenigen Parkplätze beim Eingang und der Bautätigkeit in der Schwarzbergstraße bittet die Zooleitung darum, einen der 200 Parkplätze unten am Stadtrain zu nutzen und den kurzen Weg zum Zoo hochzulaufen.


Weitere Artikel

Anzeige Breisgau

Dauerausstellung "Faszination Gold" im Sparkassen-Finanzzentrum Freiburg: Goldene Zeiten
Die Kassenhalle im Sparkassen-Finanzzentrum Freiburg hat ein neues Gesicht bekommen - und im Mittelpunkt steht nun ein wertvolles Edelmetall: Gold. Eine Dauerauss...

Anzeige Breisgau

Hotel Storchen Waldkirch: Die "Werkstatt" ist das Herzstück des Boardinghauses
EINE SANIERUNG erheblichen Umfangs haben die Räume der historischen Herrenmühle und des E-Werks Waldkirch erfahren. Im Inneren des alten Backsteingebäudes im Runz...

Anzeige Breisgau

Waldkircher Hotel Storchen: Boardinghaus gewährt Einblicke
Vor einem halben Jahr wurde das neue Boardinghaus „Herrenmühle“ in Waldkirchs Zentrum eröffnet. Es ist Teil des Hotels Storchen. Viele Gästegruppen haben seine An...