- Anzeige -

Salzgrotte Salzbrise Lahr: Eine Wohlfühloase mit gesunder Salzluft

Do, 28. September 2023

Anzeige Ein weithin einmaliges Gesundheits- und Wellnesskonzept wurde in Lahr realisiert. Hier eröffnen am Samstag, 30. September, Olya und Mario Petuch die Salzbrise.

Halb Kinderspielplatz, halb Wellnessoase: Inhaber Olya und Mario Petuch in der Salzbrise. FOTO:WOLFGANG KÜNSTLE

Seit Jahrhunderten ist die wohltuende Wirkung von Salzen auf den menschlichen Körper bekannt; gerade bei Atemwegs-, Lungen- oder Hauterkrankungen soll salzhaltige Luft oft Linderung verschaffen. Dieses Wissen machten sich Olya und Mario Petuch zunutze und entwickelten ein Wellnesskonzept mit Salzgrotten für die ganze Familie. Salzgrotten gibt es in Deutschland vielerorten, allerdings stecke manchmal ein eher schlichtes Franchise-Konzept dahinter, sagt Olya Petuch. Das habe nicht ihren Vorstellungen und Ansprüchen entsprochen.

Das ehemalige Restaurant in der Geroldsecker Vorstadt 92 wurde umfassend umgestaltet, um die Vision zu erfüllen. Zwei Salzgrotten sowie ein großes Kinderspielzimmer wurden eingebaut. Im Erdgeschoss befindet sich nun neben dem Empfang und einem Salzshop auch ein Kindercafé, in dem man gemütlich sitzen und plauschen kann, während die Kinder sich im weitläufigen Spielbereich vergnügen. Dieser Bereich steht allen Besuchern offen und ist unabhängig von der Nutzung der Salzgrotten.

Im Obergeschoss ist ein Erwachsenenraum entstanden, ausgestattet mit komfortablen Liegestühlen zum Entspannen. Eine Wand, bestehend aus beleuchteten Salzquadern, simuliert das Lichtspiel eines Tagesablaufs. In Verbindung mit gedimmtem Deckenlicht und entspannenden Klängen soll so die Wohlfühlatmosphäre entstehen. Aus einer Düse in der Wand wird das Salz hauchfein in den Raum geblasen, so dass es leicht in die Atemwege der Besucher eindringen und dort seine Wirkung entfalten kann.

Im 55 Quadratmeter großen Nebenraum wurde der Familienbereich eingerichtet; er gleicht einem Spielplatz, dessen Boden mit 5,5 Tonnen Salz ausgelegt wurde. Hier können die Kinder in Begleitung ihrer Eltern ungestört spielen, während sie die gesunde Salzluft einatmen. Die Aufenthaltszeit beträgt 45 Minuten. Im Bereich der Salzgrotten sind die Besucher aus Hygienegründen auf weißen Socken unterwegs, wie Olya Petuch erklärt. „Wir verwenden kein Meersalz, weil dieses viel zu verschmutzt ist“, so Petuch weiter. Stattdessen finden Himalaya- und Ursalze Anwendung. Im Salzshop bei der Rezeption findet der Kunde ein großes Sortiment an Wellnessprodukten wie Cremes, aber auch Salze aus den Alpen oder Persien für den Hausgebrauch.

Eröffnet wird die Salzbrise mit Markus Ibert Oberbürgermeister am kommenden Samstag um 11.30 Uhr, Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, mit den Besitzern anzustoßen und sich die neue Wellnessoase anzusehen.

Zudem gibt es ein Spielzimmer für Kinder bis zum siebten Lebensjahr, wo sich Kinder gemeinsam mit ihren Eltern vergnügen können. Spielhäuser, Tischkicker und Lesebücher versprechen Spaß.

Von Wolfgang Künstle


Weitere Artikel

Anzeige Übersicht

FCW lädt ein: Sportwochenende zum Vereinsjubiläum
Gemeinsam den Fußball feiern: Am 14. und 15. Juni veranstaltet der FC Wolfenweiler-Schallstadt (FCW) ein Sportwochenende zur Feier seines 75-jährigen Bestehens. G...

Anzeige Übersicht

Kindergarten Mühlenmatten: Neue Krippe für wachsenden Bedarf
„Der Betreuungsbedarf hat sich über die Jahre gesteigert“, sagt Hauptamtsleiter Michael Dägele, der im Bahlinger Rathaus für die Kinderbetreuung verantwortlich is...

Anzeige Übersicht

Kindergarten Mühlenmatten: Platz für 40 Kleinkinder
In einem Neubau auf dem Areal des kommunalen Kindergartens Mühlenmatten hat die Gemeinde Bahlingen Betreuungsplätze für 40 Kleinkinder zwischen einem und drei Jah...