Reich Garten- und Landschaftsbau in Freiburg-St. Georgen

Dienstag, 07.09.2021 um 08:58 Uhr

Anzeige Neue Gartenideen von Experten

Steinerne Sichtschutzmauern liegen bei den Kunden von Markus Reich (links) und Bernd Reich (rechts) im Trend. SELB

Dienstag, 7.09.2021 um 08:58 Uhr

Der perfekte Garten – die einen mögen es wild und bunt gewachsen, für andere muss er ordentlich angelegt sein, manch einer bevorzugt mehr Terrasse als Grün. Was sie alle gemeinsam haben: Gartenanlage und -pflege bedarf viel Zeit und oft fachmännischer Expertise. Seit mehr als 25 Jahren verwirklichen die Brüder Bernd und Markus Reich aus Freiburg St. Georgen die Gartenträume ihrer Kunden. Sowohl Privatleute als auch öffentliche Träger und Unternehmen werde bei den beiden Gartenprofis bezüglich ihrer Grünanlagen gut beraten. „Wir stehen für ehrliche Arbeit nah an unseren Kunden“, erklären die Brüder ihren Erfolg.

Der Familienbetrieb ist tief im Stadtteil verwurzelt. Bereits 1962 gründete Vater Edgar Reich den gleichnamigen Landschaftsbaubetrieb in der Wendlingerstraße 35a. In fast 60 Jahren Unternehmensgeschichte haben die Reichs ein florierendes Geschäft mit inzwischen sieben Mitarbeitern aufgebaut. So können sie ein breites Spektrum an Leistungen anbieten, von Baumund Heckenarbeiten über Bepflanzungen und Erdarbeiten, aber auch Natursteinarbeiten sowie die Installation und Sicht- und Lärmschutzanlagen. Seit ein paar Jahren gehört auch die Montage von Spielgeräten auf Spielplätzen zum Angebot von Reich Garten- und Landschaftsbau.

Mit den Jahren haben sich die Ansprüche an Gartenanlage- und Pflege verändert. Insgesamt werden die Grünanlagen kleiner und die Kunden legen mehr Wert auf leichte Pflege. Sichtschutzanlagen aus Stein oder Beton haben an Beliebtheit gewonnen. „Sie sind wetterfest und brauchen weniger Platz und Pflege als klassische grüne Hecken“, weiß Bernd Reich. Zudem böten sie einen gewissen Lärmschutz. Der Gärtnermeister ist auf Steinarbeiten und Neuanlagen spezialisiert und bezieht sein Material vorwiegend von Betrieben aus der Region. Sein Bruder Markus Reich fühlt sich in den Bereichen Planung, Pflege und Bepflanzung zuhause. Viele Gärten pflegen die Landschaftsbauern bereits in zweiter Generation. „Wir sind stolz so viele langjährige Stammkunden betreuen zu dürfen“, so Markus Reich. 

Kerngeschäft: Moderne Gestaltung privater Gärten

Bei Reichs werden Kunden über Neuheiten in der Gartengestaltung informiert. Aktuell als Baumaterial sehr beliebt ist der Cortenstahl, ein witterungsfester Baustahl mit charakteristischer Rostoptik. Eingesetzt wird er beispielsweise als Wegerfassung oder in Form von Skulpturen. „Ein echter Hingucker“, wissen die Brüder.

Trotz aller Innovationen ist Reich Garten- und Landschaftsbau dem Kern des Geschäfts treu geblieben. Der Betrieb ist auf enge Baustellen, vor allem in Wohngebieten, spezialisiert. Mit einem Fuhrpark aus kleinen Maschinen können die Gärtner und ihre Mitarbeiter an jeder noch so engen Gartenzufahrt oder Seitenstraße ihre Arbeit tun. Den Brüdern Reich ist es wichtig, nicht nur zu verwalten, sondern auch selbst Hand anzulegen. Diese Kundennähe scheint sich auszuzahlen: Die Auftragsbücher seien voll, berichten die leidenschaftlichen Gärtner.
   


Weitere Artikel

Anzeige Freiburg
Wer das Bad erneuern und in eine Wohlfühloase verwandeln möchte, kann sich bei Baden und Wohnen in Freiburg-Tiengen, Am Wäldele 20, umschauen und in entspannter Atmosphäre beraten lassen. Der
Anzeige Freiburg
FREIBURG. Drei Jahre lang haben sie gesägt, gehobelt, geschliffen, komplexe Maschinen bedient und schließend das Gelernte mit einem Gesellenstück gekrönt. Deshalb ist für die 34 ehemaligen
Anzeige Freiburg
Sie waren die ersten, die im März 2021 in den auffallenden Neubaukomplex gegenüber dem Bahnhof einzogen: Die Mitarbeiter der Stiftungen sowie der Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg. An der Ecke