- Anzeige -

Gewerbeverein Emmendingen lädt am Sonntag zum Radmarkt

Fr, 28. April 2023

Anzeige Jubiläum mit verkaufsoffenem Sonntag und Rahmenprogramm mit Bands vom Music Lab. Dazu abwechslungsreiche Gastronomieangebote

Der Radmarkt in der Innenstadt ist eine große Tauschbörse für alles, was Räder hat. CRI (3)

Am Sonntag dreht sich in Emmendingen  alles ums Rad. Der Gewerbeverein lädt in seinem Jubiläumsjahr zum Radmarkt mit Rahmenprogramm. Die Innenstadt wird zum großen Marktplatz. Die Geschäfte öffnen zum verkaufsoffenen Sonntag.

Am Sonntag, 30. April, lädt der Gewerbeverein zum 29. Radmarkt. Ab 11 Uhr geht's los; von 12 bis 17 Uhr öffnen die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag. In den Radmarkt eingebettet ist traditionell die Versteigerung der städtischen Fundräder ab 11 Uhr vor dem Schlosserhaus in der Landvogtei.

Wie in den Vorjahren wird auch dieses Jahr die Innenstadt - vom Bahnhof bis zum Tor und von der Landvogtei bis in die Markgrafenstadt - zum großem Marktplatz. Der Radmarkt ist wie der Brettli-Märkt im Herbst eine große Tauschbörse für alles, was Räder hat. Traditionell gibt es eine bunte Mischung von privaten und professionellen Anbietern, vom Laufrad für Kleinkinder über Stadt-, Renn- und Trekkingräder bis zum dreirädrigen Seniorenfahrrad - alles mit und ohne Motor. Groß wird sicher auch das Angebot von neuen und gebrauchten E-Bikes sein. Aktuell sind drei Profianbieter angemeldet - mit Zweirad Dages und Hotbike zwei in Emmendingen ansässige Fachgeschäfte. Vor Jahren gab es durchaus mehr Fachanbieter, auf Grund von Personalmangel, so der Organisator Hubert Bührer beim Pressegespräch, habe er auf Anfragen mehr Absagen als Zusagen bekommen. Trotzdem: Es wird sicher wieder viele Schnäppchen geben, zeigen sich die Organisatoren überzeugt.

Ausrichter des Radmarktes ist der Gewerbeverein. Für private Anbieter fallen keine Standgebühren an. Als privat gilt das Anbieten von bis zu drei Artikeln; über drei Artikel hinaus beträgt die Standgebühr 3 Euro pro Meter. Ein Sicherheitsdienst übernimmt die Marktaufsicht und wird gegebenenfalls die Marktgebühren vor Ort kassieren. Auch dieses Mal wird Frank Axel Paul für einen guten Zweck in die Pedale treten. Über die Innenstadt verteilt, haben die Organisatoren ein buntes Rahmenprogramm vorbereitet. Auf dem kleinen Marktplatz musizieren über den Tag verteilt Bands vom Music Lab. Die örtliche Gastronomie und weitere Anbieter unter anderem Vereine - sorgen mit einem reichhaltigen Angebot für das leibliche Wohl der Gäste.

Der Radmarkt öffnet von 11 bis 18 Uhr seine Pforten, Kenner wissen allerdings, dass bereits vor dem offiziellen Start schon einige Räder wieder ihre Eigentümer gewechselt haben werden.


Weitere Artikel

Anzeige Freiburg

Götz + Moriz Freiburg: Ausstellung in neuem Glanz
Der Baustoff-Fachhandel Götz + Moriz hat seinen Umbau der Ausstellungsräume am Standort Freiburg erfolgreich abgeschlossen. Mit dieser umfassenden Modernisierung...

Anzeige Freiburg

Gesellenfreisprechung und Preisverleihung der Schreiner-Innung Freiburg am 26. Juli
37 Gesellinnen und Gesellen werden für den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung geehrt. Verliehen wird auch zum 21. Mal der Preis des „Schreiner-Nachwuchsstar...

Anzeige Freiburg

Andreas Holz Hörakustik in St. Georgen: Das Gehör mit Experten trainieren
Und noch mehr: Wer sein Gehör regelmäßig beim Hörakustiker testen lässt, stets gratis und unverbindlich, kann sicher sein, Abweichungen früh genug zu entdecken un...