Extra

Optik Eisenmann in Rheinfelden: Umbau für entspanntes Sehen

Samstag, 28.12.2019 um 07:37 Uhr

Anzeige Einkaufserlebnis in ganz neuem Licht

Eisenmann Augenoptik – Kontaktlinsen
Seit nunmehr drei Jahren ist Augenoptikermeister Michael Oberle Inhaber der Firma Eisenmann in der Kapuzinerstraße 7 in Rheinfelden. Im Oktober dieses Jahres feierte er sein 20. Dienstjubiläum im Betrieb: „Es ist einfach schön, den Kunden über einen so langen Zeitraum mit Rat und Tat und Fachwissen zur Seite stehen zu dürfen. Ich freue mich über die große Treue, die mir und meinem Team entgegen gebracht wird“, sagt Oberle. 

Viele Kunden betreut er seit ihrer Kindheit. Er erinnert sich, wie sie sich einst sechs- oder siebenjährig erstmals mit einer Brille konfrontiert sahen. Inzwischen seien sie erwachsen und brächten teils ihre eigenen Kinder mit ins Geschäft. „Teilweise betreue ich bereits drei oder sogar vier Generationen einer Familie“, sagt der Augenoptikermeister.

Neben der „klassischen“ Augenoptik mit Brillen, Kontaktlinsen und vergrößernden Sehhilfen widmet sich Oberle zunehmend der Funktionaloptometrie, wofür im dritten Stock von Vorgängerin Ingrid Eisenmann vor mehr als 15 Jahren ein eigenes Studio eingerichtet wurde. „Bei manchen Sehproblemen sind Brillen oder Kontaktlinsen nicht immer die richtige oder einzige Lösung“, sagt er. Das optometrische Visualtraining bedarf zunächst einer exakt definierten visuellen Analyse, bei der die funktionellen Defizite der Augen exakt gemessen werden.

Aus diesem Ergebnis entsteht ein gezieltes gesamtheitliches Training, das Körper und Augen als Ganzes betrachtet und zum Ziel hat, das Sehen effektiv zu verbessern.“ Für die effiziente Arbeit mit den Klienten ist ein Netzwerk zum Austausch mit Augen- und Kinderärzten, Orthopäden, Osteopathen, Logopäden, Ergo- und Psychotherapeuten und anderen unumgänglich.

Das Visualtraining richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche bei Lese-Rechtschreibschwäche, Dyskalkulie, schiefer Kopf- und Körperhaltung, Defiziten bei der Fern-Nah-Einstellung oder Beweglichkeit der Augen. Aber auch an Erwachsene, die beispielsweise Sehprobleme oder asthenopische Beschwerden am Bildschirmarbeitsplatz haben. Besonders wichtig ist Oberle die Kommunikation mit Lehrern und Erziehern, die einen Großteil der Zeit mit den Kindern zusammen arbeiten und für die Problematik sensibilisiert werden sollen, um in Elterngesprächen entsprechende Rückmeldungen geben zu können.

In den vergangenen 20 Jahren hat sich auch auf dem Gebiet der Beleuchtung einiges verändert: Die klassische Glühbirne ist der Energiesparlampe gewichen, diese wurde durch die LED-Beleuchtung abgelöst. Neben den vielen Flachbildschirmen an PC, Smartphone und Fernseher senden auch die meisten LEDs einen relativ hohen Anteil an für das Auge schädlichen blauvioletten Lichtwellenlängen aus.Dagegen hat die Brillenglasindustrie entsprechende Filterbeschichtungen entwickelt, die bei den meisten hochwertigen Brillengläsern bereits standardmäßig aufgebracht werden.

Aber auch die Firma Eisenmann erstrahlt zum Jahreswechsel in neuem Licht: Die Deckenbeleuchtung wurde komplett auf spezielle Tageslicht-LEDs mit einem deutlich geringeren Blauanteil für angenehmes und entspanntes Sehen umgerüstet. „Die Farben der Brillenfassungen, der Uhren und des Schmucks kommen nun intensiver zur Geltung und ermöglichen somit ein ganz anderes Einkaufserlebnis“, freuen sich die Mitarbeiterinnen.

Das Einkaufserlebnis im neuen Licht möchten Michael Oberle und sein Team im neuen Jahr mit den Kunden teilen: Zu Jahresbeginn locken Rabattaktionen auf Uhren und Schmuck sowie der beliebte Inventurverkauf, bei dem entsprechende Brillenfassungen drastisch reduziert sind.
  

Weitere Artikel

  • Anzeige Extra

    Mulhouse im Festgewand

  • Mulhouse, die Wiege der elsässischen Textilindustrie, legt alljährlich zum Weihnachtsfest sein schönstes Festgewand an. Eigens für diese Zeit wird als Hommage an das textile Erbe ein
  • Anzeige Extra

    Im Elsass: Warten auf das Christkind

  • In der Weihnachtszeit hat Mulhouse weit mehr zu bieten als nur den Weihnachtsmarkt. Zahlreiche Veranstaltungen stimmen in der Adventszeit auf das bevorstehende Fest ein. Nachstehend eine kleine
  • Anzeige Extra

    Weihnachtsmarkt Schopfheim

  • Am morgigen Samstag und am Sonntag, 14. und 15. Dezember, findet in der Schopfheimer Altstadt der Weihnachtsmarkt statt. Etwa 60 Stände sind am Samstag, 10 bis 21 Uhr, und auch am Sonntag, 11 bis 19