Extra

Reisebüro Stiefvater jetzt auch in Rheinfelden

Samstag, 11.01.2020 um 06:09 Uhr

Anzeige Start mit Ferienmesse

Reisebüro Stiefvater
Bereits vor einem Jahr, und zwar am 1. Januar 2019, hat das Familienunternehmen Reisebüro Stiefvater aus Weil am Rhein das ehemalige Reisebüro Wiedmann in Rheinfelden übernommen. Nach der Übergangsphase folgt nun am Sonntag, 12. Januar, 11 bis 17 Uhr, mit der Ferienmesse der offizielle Startschuss des Standorts Rheinfelden. Die Messe soll ein Zeichen dafür setzen, wie wichtig der Standort Rheinfelden den Stiefvaters ist.

Zur Rheinfelder Ferienmesse morgen, Sonntag, 12. Januar, werden mehr als 30 Aussteller ihr Angebot vorstellen. „Das ist in dieser Dimension und Vielfalt einmalig“, betont Geschäftsführer Aron Stiefvater, der die Messe um 11 Uhr eröffnet. Das Portfolio reicht dabei von Familienurlaub, Badeferien, Afrika-Safari, Flugreisen, Studienreisen, Abenteuer- oder Cluburlaub, Kreuzfahrten, Flusskreuzfahrten und Städte-Trips bis hin zu Wellness-Hotels und vieles mehr.

Somit verwandelt sich das 2. OG des Hochrheincenter bei freiem Eintritt in eine reine Urlaubsoase. Die Messe wird in großzügigen Räumlichkeiten, innen wie außen, durchgeführt. Es wird eine große Reisetombola im Wert von 10000 Euro geboten, dazu kommen viele Messehöhepunkte, Gewinnspiele und Sonderangebote. Das Programm richtet sich an Reisefreudige jeden Alters, und auch für Familien ist viel geboten. Um das leibliche Wohl, Getränke, Snacks, Kaffee und süße Stückchen kümmert sich das gesamte Team vom Restaurant Pastakönig unter Raffaele Solito mit einer speziellen Menükarte zur Ferienmesse.

Bevor die Familie Stiefvater das Ruder übernahm, war das Reisebüro Wiedemann Travel mehr als 20 Jahre im Besitz der gleichnamigen Familie. Individualität, Unabhängigkeit, eine hohe Kundenzufriedenheit sowie langjährige und motivierte Mitarbeiterwaren die Eckpfeiler des Erfolgs des Reisebüros. Seit Anfang 2019 wird diese Philosophie nun von der Familie Stiefvater, also den Eheleuten Fridolin und Ingrid sowie den Geschwistern Aron und Anna Lena, fortgeführt. Seither wurden und werden neue Arbeitsplätze in Voll- und Teilzeit geschaffen, Ausbildungsplätze angeboten und Investitionen getätigt. Dass dieses Firmencredo bestehen bleibt, war für Cathérine und Julian Wiedmann auf der Suche nach einem Nachfolger elementar. Viele Gemeinsamkeiten haben die Wiedmanns beim mehrfach ausgezeichneten Familienunternehmen Stiefvater entdeckt. Ihnen war es wichtig, ihre Mitarbeiter und Kunden an ein Familienunternehmen mit Zukunft zu übergeben.

Das 1972 von Fridolin Stiefvater gegründete Reisebüro Stiefvater mit Standorten in Weil am Rhein, Freiburg und Lörrach ist seit Jahren für innovatives und nachhaltiges Handeln bekannt. Zudem entwickelte es in den Bereichen Ausbildung und Qualitätsmanagement im Umgang mit Kunden viele Best-Practice-Beispiele für weitere Unternehmen der Branche.

Die Kunden in Rheinfelden werden nach wie vor von bekannten Gesichtern betreut. „Das Team in Rheinfelden unter der Leitung von Ilse Kurt ist klasse. Es war für uns unheimlich wichtig, das komplette Team zu übernehmen“, sagt Geschäftsführer Stiefvater und zeigt sich erfreut, dass auch langjährigen Mitarbeiterinnen am Standort Rheinfelden bleiben. Damit dieses vierköpfige Team künftig noch mehr Aufmerksamkeit den Kunden widmen kann, werden viele administrative Aufgaben vom Hauptsitz des Reisebüros Stiefvater in Weil am Rhein übernommen. Der Fokus soll dabei auf den Bedürfnissen der Kunden liegen.

INFO

REISEBÜRO

Das Reisebüro Stiefvater wurde 1972 von Fridolin Stiefvater gegründet. Aktuell hat es sieben Standorte und beschäftigt mehr als 70 Mitarbeiter, darunter elf Auszubildende. Unabhängig und keinem Konzern verpflichtet, kann es die Urlaubswünsche der Kunden berücksichtigen. Die Mitarbeiter kennen nahezu alle Produkte und Destinationen persönlich. Seit vielen Jahren betreut Stiefvater Rheinfelder Kunden an den Standorten in Lörrach und Weil. Mit dem Reisebüro im Hochrheincenter ist es nun auch in Rheinfelden vor Ort.

Weitere Artikel

  • Anzeige Extra

    Bewährte Tradition in neuem Glanz

  • Eine frohe Botschaft für alle Kunden: Das Geschäft Stefan Müller Juwelier besteht weiter. Am Donnerstag, 16. Januar, öffnet das Juweliergeschäft in Lörrach unter der neuen Inhaberin Samantha
  • Anzeige Extra

    Regionales Schaufenster

  • Das, was die Schaufenster in der Stadt, sind die Messehallen der Region in Sachen Kunst, Kultur und Genuss, Freizeit und Mobilität, Karriere, Wirtschaft und Gesundheit. Sie decken eine große