- Anzeige -

Nouri Hotel am Kurpark in Bad Krozingen: Modern mit Komfort

Fr, 22. Dezember 2023

Anzeige Fitness-, Wellness- und Gesundheitsbereich, natürliches, angenehmes Design in allen Ausstattungselementen und vieles mehr

Das Nouri-Hotel hat einen direkten Zugang zur Vita-Classica-Therme.    FOTOS: NOURI HOTEL

Das neue Nouri Hotel am Kurpark in Bad Krozingen wird Maßstäbe setzen. Der direkte Anschluss an die Vita-Classica-Therme ist schon gleichzusetzen mit einem Alleinstellungsmerkmal in der Hotellandschaft der Kurstadt. Das neue Hotel kostete rund 32 Millionen Euro.
Für die Kurstadt Bad Krozingen ist das neue Hotel im gehobenen Segment ein Glücksfall. In sechs verschiedenen Kategorien sind die Zimmer im Nouri Hotel buchbar. Noch gibt es zwischen Weihnachten und Neujahr freie Kapazitäten, die bisherige Auslastung des seit Anfang Dezember geöffneten Hotels erscheint Hotelier Werner Baumgartner und seiner Tochter Florina Feninger als sehr gut. Geplant ist eine rauschende Silvesterparty, zu der es noch Karten gibt, die über die Plattform www.reservix.de gebucht werden können. Karten gibt es auch direkt bei der Tourist-Information neben dem Haupteingang zur Vita-Classica-Therme.
Florina Feninger zeichnet verantwortlich für den Wellnessund Gesundheitsbereich des neuen Hotels. Dort befinden sich sechs Massagekabinen, die für vielfältige Anwendungen bereitstehen. Ein besonderes Angebot im Großraum Freiburg und in der Kurstadt ist die Kältetherapie, die sogenannte Kryotherapie. Mit dieser Therapieform lassen sich Schmerzen lindern und auch die Fettverbrennung stark anregen. 

Die Philosophie von Florina Feninger und Werner Baumgartner ist in erster Linie, eine großzügige Gastfreundschaft zu gewährleisten mit natürlichem, angenehmem Design und Eleganz in allen Ausstattungselementen. Das Wohlfühlen und Genießen sowie gesundheitliche Aspekte sind ihnen ebenso wichtig. Die Ansprüche der Hoteliers werden in 104 Zimmern und Suiten sowie mit Gastronomie und der bemerkenswerten Roof-Top-Bar umgesetzt. 

Ergänzt werden die räumlichen Voraussetzungen durch mehrere Saunakabinen, einen Fitnessbereich sowie durch eine moderne Boutique. Im Nouri Hotel lassen sich Familienfeiern, Betriebsfeiern, Tagungen und Seminare in modernen, stilvollen Räumlichkeiten, die nach heutigen Anforderungen auch technisch ausgerüstet sind, abhalten.
Begeistert von dem neuen, sehr hochwertigen Hotel ist Kurdirektor Rolf Rubsamen. Als besonders gelungen bezeichnet er den direkten Anschluss des Hotels an die Vita-Classica-Therme und zum Premium-Spa-Bereich der Kur und Bäder GmbH. Hier gelangt man direkt im Bademantel vom Hotel in die Einrichtungen, kann dort die gebuchten Leistungen genießen und dann wieder direkt ins Hotel zurückkehren. 

Damit der Hotelbetrieb ausgezeichnet organisiert und täglich vonstattengehen kann, hat Werner Baumgartner René Zerres als neuen Hoteldirektor gewinnen können. Er kam von der Ostsee ins Markgräflerland, mit zahlreichen Ideen und neuen Konzepten im Gepäck, die nun die Stellung des neuen Hotels unterstreichen werden. Die Stadt baut auf den Erfolg des neuen Hotels, wie Bürgermeister Volker Kieber und der Gemeinderat von Bad Krozingen unterstreichen und dem Hotel eine gute Belegung wünschen. Ein erstes Bild von dem außergewöhnlichen Hotel konnten sich die Bürgerinnen und Bürger bereits bei einem Tag der offenen Tür verschaffen. Die Reaktionen waren, so die Hotelleitung weiter, ausschließlich positiv.

Für die Hotelgäste und alle Tagestouristen aus der gesamten Region ist die Kulinarik sehr wichtig. Das Küchenteam mit Küchenchef Didier Sifferlen erstellt leckere Rezepte, perfektioniert die verschiedenen Menüs und richtet sich auf eine hohe Nachfrage ein. Qualitätsstandards und Abläufe werden trainiert und schriftlich fixiert. Um die ehrgeizigen Ziele in der Betreuung der Gäste sicherzustellen, werden engagierte und versierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht. Das betrifft insbesondere die Bereiche Housekeeping, Empfang, Küche. Der Arbeitgeber „Nouri Hotel“ wird sich flexibel zeigen und auf die Wünsche der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingehen. Viele Stellen erlauben Beschäftigungen in Vollzeit oder Teilzeit. 

Noch nicht komplett fertiggestellt sind die Außenanlagen. Rollrasen, eine portugiesische Lorbeerhecke sowie zehn Bäume und viele Sträucher lassen einen ersten, sehr angenehmen Eindruck entstehen, wie sich die neue Hotelanlage in das Grün des Kurparks integrieren wird. Voraussichtlich im Januar und Februar 2024 wird der Fuß- und Radweg über den „Neumagen“ Richtung Thürachstraße wieder errichtet.
mps


Weitere Artikel

Anzeige Breisgau

Dauerausstellung "Faszination Gold" im Sparkassen-Finanzzentrum Freiburg: Goldene Zeiten
Die Kassenhalle im Sparkassen-Finanzzentrum Freiburg hat ein neues Gesicht bekommen - und im Mittelpunkt steht nun ein wertvolles Edelmetall: Gold. Eine Dauerauss...

Anzeige Breisgau

Hotel Storchen Waldkirch: Die "Werkstatt" ist das Herzstück des Boardinghauses
EINE SANIERUNG erheblichen Umfangs haben die Räume der historischen Herrenmühle und des E-Werks Waldkirch erfahren. Im Inneren des alten Backsteingebäudes im Runz...

Anzeige Breisgau

Waldkircher Hotel Storchen: Boardinghaus gewährt Einblicke
Vor einem halben Jahr wurde das neue Boardinghaus „Herrenmühle“ in Waldkirchs Zentrum eröffnet. Es ist Teil des Hotels Storchen. Viele Gästegruppen haben seine An...