- Anzeige -

Die Narren in Wehr und Öflingen sind los

Fr, 26. Januar 2024

Anzeige Bärenball, Chioball, Kinderumzug mit Kinderball, Narrentreiben, Zunftabende und Straßenfasnacht

Stets zu einem Schabernack aufgelegt ist die Wehrer Hexenzunft beim großen Umzug durchs Tal am Fasnachtssonntag. FOTO: HRVOJE MILOSLAVIC

Auch wenn die Wehrer Narrenzunft anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens das große Narrentreffen des Verbands der Oberrheinischen Narrenzünfte(VON) bereits mit Bravour hinter sich brachte, kann von Ausruhen auf den Lorbeeren keine Rede sein. Mit den Zunftabenden in der Stadthalle Wehr heute, 26. Januar, und am Samstag, 27. Januar, jeweils ab 20 Uhr nimmt die närrische Jahreszeit erneut Fahrt auf.

Dann warten die Akteure auf der Narrenbühne wieder mit jeder Menge bissigem Humor auf. Am Wochenende darauf darf das Tanzbein geschwungen werden: beim Bärenball am Freitag, 2. Februar, in der Biersiederhalle und beim Chioball am Samstag, 3. Februar, in der Stadthalle. Einen Kinderumzug mit Kinderball gibt es am Donnerstag, 8. Februar, ab 14.11 Uhr und um 20.11 Uhr steigt der Hemdglunkiumzug mit anschließendem Ball in der Stadthalle. Der Wehrer Narrenmarkt wird am Samstag, 10. Februar, um 16.11 Uhr eröffnet und setzt sich am Sonntag, 11. Februar, um 11.11 Uhr fort. Dann findet auch der große Umzug durchs Tal statt. Start ist um 14.11 Uhr. Am Fasnachtsdienstag, 13. Februar, ist in Wehr der Tag der Wiiber. Um 11.11 Uhr beginnt die Wiiberrätschede im Rathaus, ab 17.11 Uhr wird im „Löwenkeller“ beim Wiiberball tüchtig weiter gefeiert.

Auch in Öflingen sind die Narren am Start. Die Zunftabende boten an zwei Abenden allerbeste Unterhaltung vor vollem Haus und auch der Narrenbaum ist bereits gestellt. Am dritten Faißen, Donnerstag, 8. Februar, steht Öflingen ab 9 Uhr wieder ganz im Zeichen der Straßenfasnacht, während die Wiiber um 15 Uhr dem Bürgermeister ihren Antrittsbesuch machen. Schällenmarkt-Zeit ist in Öflingen traditionell am Fasnachtssonntag: Der Festbetrieb auf dem Schulplatz wird um 11.33 Uhr mit dem Fassanstich eröffnet und geht am Fasnachtsmontag um 11 Uhr weiter. Die Buden offerieren allerlei kulinarische Köstlichkeiten bei Musik und Geselligkeit.

Mit der Fasnachtsverbrennung endet die Narretei in Wehr und Öflingen am Dienstag, 13. Februar.

Von Hildegard Siebold


Weitere Artikel

Anzeige Übersicht

Dauerausstellung "Faszination Gold" im Sparkassen-Finanzzentrum Freiburg: Goldene Zeiten
Die Kassenhalle im Sparkassen-Finanzzentrum Freiburg hat ein neues Gesicht bekommen - und im Mittelpunkt steht nun ein wertvolles Edelmetall: Gold. Eine Dauerauss...

Anzeige Übersicht

Marschner Fliesen in Steinen: Fliesenleger mit Qualitätsanspruch
Die Firma Marschner Fliesen im Steinener Gewerbegebiet in der Siemensstraße 14 ist seit fünf Jahren der kompetente Ansprechpartner für Wand- und Bodenbelagsarbeit...

Anzeige Übersicht

Bad Säckingen: Ein kunterbuntes Frühlingsfest
Mit einem bunten Programm läutet der Stadtmarketingverein mit dem zweitägigen Event den Frühling ein. Überall in der Altstadt warten Aktionen auf die Besucher. Vi...