- Anzeige -

Modellbahnausstellung im Kurhaus von Bad Krozingen: Eintauchen in eine detailreiche Miniwelt

Fr, 01. März 2024

Anzeige Miniatur-Wunderwelt bietet detailgetreue Ausstellungsstücke an: Landschaften, Gebäude, mehrgleisige Bahnstrecken, Lokomotiven, Waggons und vieles mehr.

Kleine Welt ganz groß: Am 2. und 3. März findet wieder eine Modellbahnausstellung im Kurhaus von Bad Krozingen statt.      FOTO: KUR UND BÄDER GMBH BAD KROZINGEN

Für Freunde der Modelleisenbahnen und Miniaturlandschaften und stehen am kommenden Wochenende, 2. und 3. März, die Türen des Kurhauses in Bad Krozingen offen. Zu sehen sind Modellbahnanlagen in unterschiedlichen Maßstäben mit detailgetreuen Landschaften und Gebäuden.
Die imposanten Modellbahnanlagen gehören den Modellbahnfreunden Oberes Donautal, die auf Einladung der Bäder und Kur GmbH regelmäßig ins Kurhaus von Baden Krozingen kommen. Dort haben sie verschiedene Anlagen aufgebaut. Herzstück ist allerdings die Märklin H0-Anlage, die aus mehr als 100 Modulen besteht. Zusammen bilden die Module eine Fläche von mehr als 800 Quadratmetern mit einer Gesamtschienenstrecke von 90 Metern.

Die Miniatur-Wunderwelt bietet darüber hinaus noch einige spannende und interessante Ausstellungsstücke, die vor allen Dingen durch ihren Detailreichtum hervorstechen. Mehrgleisige Bahnstrecken, von denen weitere abzweigen, den Originalen nachgebildeten Lokomotiven und Waggons, ganz unterschiedliche Landschaften bis hin zur Winterlandschaft wecken die Phantasie der Betrachter.
Neben der klassischen H0-Anlage, die das Eisenbahngeschehen und die Landschaften in einem Maßstab von 1:87 abbilden gibt es auch eine große Gartenbahn. Darüber hinaus zeigen die Modellbahnfreunde eine landwirtschaftliche Anlage in einem Maßstab von 1:32. Bis ins kleinste Detail wird hier ein Bauernhof mit Nutztieren, Traktoren und Mähdreschern gezeigt. 

Auf anderen Anlagen sind die Züge eigentlich nur noch Nebensache. Hier spielen besonders funkferngesteuerte Fahrzeuge eine besondere Rolle, die bei der filigranen Steuerung viel von den Bedienern abverlangen. So ist beispielsweise in einem Steinbruch ein vollfunktionsfähiger Bagger im Einsatz, der von sechs Minimotoren angetrieben wird. Lastwagen und Förderbänder ergänzen den Baggerbetrieb und bilden den Produktionsablauf wie in einem echten Steinbruch ab. Das Bemerkenswerte: Sämtliche Fahrzeuge, die 87-mal kleiner als die Originale sind, wurden von den Mitgliedern des Vereins selbst gebaut oder zumindest umgebaut.

Für die Zuschauer wird eine kleine Welt durch realitätsnahe Bewegungsabläufe erlebbar. Dabei gibt es viele verschiedene Szenen zu entdecken, die an Detailreichtum nicht zu überbieten sind. Besonders die Beobachtungsperspektive lassen den Betrachter schnell in die Miniwelt eintauchen. Das sind Momente, in denen man alles für einen Augenblick vergisst und selbst Teil dieser kleinen Welt wird.
Weil der Besuch der Modellbahnausstellung mit ihren Miniaturwelten ein echtes Familienvergnügen ist, haben sich die Modellbahnfreunde in Kooperation mit der Bäder und Kur GmbH einige Attraktionen einfallen lassen. So gibt es für die Kleinsten eine Bastel- und Spielecke, für die Hobbybähnler und Sammler eine Händlerbörse. Geöffnet hat die Ausstellung am Samstag von 11 bis 18.30 Uhr, am Sonntag von 10 bis 16.30 Uhr.
mps


Weitere Artikel

Anzeige Breisgau

2P-Fahrschule in Bad Krozingen und Hartheim: Gut vorbereitet zur Führerscheinprüfung
Seit 20 Jahren bildet die 2P-Fahrschule von Peter und Regina Lob erfolgreich Fahranfänger aus. Gemeinsam mit fünf Mitarbeitenden, darunter drei Fahrschullehrerinn...

Anzeige Breisgau

Kaiserstühler Burgundertour mit neun Genussstationen
Am Donnerstag, 30. Mai, findet zum fünften Mal die Kaiserstühler Burgundertour statt. Rund um Schelingen wird Besucherinnen und Besuchern ein Genusstag im Zeichen...

Anzeige Breisgau

Neue Ortsmitte in Schallstadt: Taufe der Piazza Rosà
Mit dem neuen Namen Piazza Rosà für die Neue Ortsmitte knüpfen die Schallstädter an die lange bestehende Städtepartnerschaft mit der italienischen Gemeinde Rosà a...