Extra

Mitgliederversammlung der Schreinerinnung Freiburg am 24. Oktober

Donnerstag, 24.10.2019 um 04:35 Uhr

Anzeige Mit Sicherheit gute Leistungen für den Kunden

Schreiner - Innung Freiburg
IKK classic
Beka Holzwerk AG
Saint-Gobain Glassolutions Süd GmbH
Dr. Keller Holztechnik
Produktneuheiten in Sachen Brandschutz, vor allem aber die Sicherheit der Mitarbeiter und die Lage des Handwerks: All diese Themen und einige mehr kommen bei der öffentlichen Mitgliederversammlung der Schreinerinnung Freiburg auf den Tisch, die am Donnerstag, 24. Oktober, bei der Beka Holzwerk AG, Im Stöckacker 18, Umkirch, von 19 Uhr an stattfindet.

„Es geht vor allen Dingen um das Thema Prävention für unsere Mitarbeiter“, kündigt Innungsobermeister Bernd Schwär den wichtigsten Programmpunkt an. Denn die Betriebe seien verpflichtet, ihre Mitarbeiter in gewissen Abständen von einem bis zu fünf Jahren zur arbeitsmedizinischen Untersuchung zu schicken. „Da gibt es kein einheitliches Konzept, sondern verschiedene Lösungen. Und die meisten sind zu teuer; die Angebote schwanken zwischen 80 und 700 Euro für diese Untersuchungen“, so Schwär, der gleichzeitig betont, dass man die Verantwortung übernehmen wolle. Aber: „Da muss eine praktikable Lösung her.“

Um dieses Thema anzugehen, erläutert Peter Bertram von der Berufsgenossenschaft Holz und Metall in seinem Vortrag „Organisation der Arbeitssicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen“, wie sich Arbeitsunfälle verhüten lassen, geht auf arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren und die menschengerechte Gestaltung der Arbeit ein.

In einem zweiten Fachvortrag geht es um Produktlösungen für den Brandschutz. Dazu stellt ein Schreinermeister aus dem Schwarzwald seine speziell entwickelten Brandschutztüren (T-30- Norm) vor, die er als Sonderanfertigungen herstellt und vertreibt, sowohl als Außen- als auch als Innentüren. „Es werden sehr viele alte Gebäude restauriert, und dort können nun feuerhemmende Elemente als Abschluss eingebaut werden. Dadurch können wir im Schreinerhandwerk auf individuelle Lösungen zurückgreifen und das zertifizierte Produkt anbieten“, führt Schwär aus.

Im Anschluss an die Vorträge soll es in der Mitgliederversammlung um Projekte und Termine des kommenden Jahres gehen. Unbestrittener Höhepunkt ist dabei wieder die im Juli stattfindende Ausstellung der Gesellenstücke in der Meckelhalle der Sparkasse Freiburg. Ebenfalls dort findet die anschließende Prämierung des Nachwuchsbesten als Schreiner-Stars 2020 statt sowie die Lossprechung, bei der dann den ehemaligen Auszubildenden der Gesellenbrief feierlich überreicht wird. Auf der Tagesordnung steht außerdem eine Abstimmung über die Anpassung der Stundensätze der CNC-Sondermaschinen, die künftig mit einem Preis ab 180 Euro pro Stunde zu Buche schlagen werden; ansonsten sind keine preislichen Änderungen vorgesehen.

Auch über die Ausbildungszahlen in den knapp 40 Mitgliedsbetrieben gebe es keinen Grund zu klagen. „Der Tenor ist im Moment, dass immer mehr ausgebildet wird. Denn die Betriebe haben verstanden, dass man nur über eine Ausbildung die Chance hat, Mitarbeiter zu bekommen und auch zu halten“, sagt Obermeister Bernd Schwär. Positiv sei außerdem, dass die Konjunktur die vollen Auftragsbücher der Betriebe bislang nicht beeinträchtige, denn nach wie vor seien die Zinsen niedrig.

„Die Mitgliederversammlung ist richtungsweisend für das kommende Jahr und gewährleistet, dass wir wieder gut aufgestellt sind und als zuverlässiger Partner für unsere Kunden und den Markt da sind, mit stabilen Preisen und Leistungen“, fasst Schwär die Bedeutung des Treffens abschließend zusammen. anfe

Weitere Artikel

  • Anzeige Extra

    Ausstellung Kunst & Hobby in Glottertal

  • Kunst und Hobby stehen an diesem Wochenende im Mittelpunkt der gleichnamigen Veranstaltung im Glottertal. Insgesamt 27 Künstlerinnen und Künstler aus dem Tal laden am heutigen Samstag und morgen,