Extra

Markgräfler Musikherbst

Freitag, 20.09.2019 um 23:00 Uhr

Anzeige    

Markgräfler Musikherbst
Markgräfler Musikherbst
Markgräfler Musikherbst
Sparkasse Markgräflerland
Reservix
Wer Markgräfler Musikherbst feiert in diesem Jahr Jubiläum: Am 25. September startet das hochkarätige Musikfestival in seine 20. Saison und bietet in auserlesenen Konzerträumen einen Hörgenuss für Freunde der klassischen Musik. Insgesamt sieben Konzerte stehen bis zum 6. Oktober auf dem Programm. Guido Heinke als künstlerischem Leiter ist es wieder gelungen, hochkarätige Musikergrößen, aber auch interessante Nachwuchskünstler für den Markgräfler Musikherbst zu gewinnen. Die berühmte Klosterkirche St. Cyriak in Sulzburg, die Kirche St. Peter in Blansingen, das Schloss in Bad Krozingen, die Martinskirche in Müllheim, das Stubenhaus in Staufen, die evangelische Kirche in Alt-Weil und die evangelische Kirche in Grenzach-Wyhlen sind die Konzertorte.
       
Markgräfler Musikherbst Image 1
Den Auftakt gibt das Minetti Quartett am 25. September, 19.30 Uhr, in Grenzach-Wyhlen mit Werken von Haydn, Brahms und Schostakowitsch. Eine ganz besondere Akustik verspricht die Müllheimer Martinskirche, die am Donnerstag, 26. September, 19.30 Uhr, zum Konzertsaal wird für das Kammermusikkonzert des Mandelring Quartetts, das mit Guido Heinke musiziert. Die Komponisten Strauss, Brahms und Mendelssohn-Bartholdy stehen beim gemeinsamen Konzert des Minetti Quartetts und des Mandelring Quartetts in Weil am Rhein am Freitag, 27. September, 20 Uhr, auf dem Programm. Mit einem Klavierabend wird Guido Heinke am Samstag, 28. September, 19.30 Uhr, im Schloss von Bad Krozingen sein Publikum begeistern. Er spielt Werke von Beethoven und Schubert. Gitarrenklänge werden am Sonntag, 29. September, 18 Uhr, im Stubenhaus in Staufen zu hören sein. Dort spielt das Münchner Gitarrentrio unter anderem Werke von Vivaldi. Ein auserlesenes Kirchenkonzert bieten Immanuel Richter an der Trompete und Tobias Lindner an der Orgel der Klosterkirche St. Cyriak in Sulzburg am Dienstag, 1. Oktober, um 20 Uhr. Unter dem Titel „Junge Talente“ werden die Preisträger der Musikschule Weil am Rhein ein vielseitiges Konzert in der Kirche St. Peter in Blansingen am Sonntag, 6. Oktober, 17 Uhr, geben.

Karten für alle Konzerte gibt es an der Abendkasse sowie im Vorverkauf bei den Vorverkaufsstellen der Badischen Zeitung, bei den bekannten örtlichen Vorverkaufsstellen für das jeweilige Konzert und bei www.reservix.de. Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.markgraefler-musikherbst.de.

Weitere Artikel

  • Anzeige Extra

    Staufener Zeitreise: Stadtgeschichten

  • Geschichte ist tröge? Von wegen! Alljährlich, und so auch wieder vom heutigen Freitag bis Sonntag, 20 bis 22. September, verwandelt sich die Fauststadt hinter den Stadttoren in ein begehbares