Messe Grünes Geld in Freiburg

Donnerstag, 18.11.2021 um 08:24 Uhr

Anzeige Mit gutem Gewissen nachhaltig investieren: Die Messe Grünes Geld ist zum zehnten Mal in Freiburg / Anlagetipps für Neueinsteiger und erfahrene Anleger

Auf der Messe wird über nachhaltige Geldanlagen informiert. FOTO: GRÜNES GELD

Donnerstag, 18.11.2021 um 08:24 Uhr

FREIBURG. Sichere Zinsen und gute Renditen – für Anleger unstrittig wichtig bei Investitionsentscheidungen. Wie man sein Geld zudem mit gutem Gewissen und in nachhaltige Projekte investieren kann, erfahren Besucher bei der Messe Grünes Geld. Sie findet am Samstag, 20. November, von 9.30 bis 17.30 Uhr, bereits zum zehnten Mal im Historischen Kaufhaus Freiburg statt. Der Eintritt zur Ausstellung mit Vortrags- und Rahmenprogramm ist frei.      

Quirin Privatbank

Veranstaltet wird die Messe von ECO-Eventmanagement unter Leitung von Tobias Karsten. Seit 1999 ist Grünes Geld bundesweit unterwegs, 2010 machte die Messe erstmals in Freiburg Station: „Wir kommen immer wieder gerne zurück, weil das Freiburger Publikum viel Interesse, aber auch hohe Ansprüche hat“, so der Messeleiter. Entsprechend hat Grünes Geld einen Kriterienkatalog und ein Prüfverfahren für Aussteller, das unseriöse Angebote ausschließen soll. Geprüft werden nicht nur die Einhaltung geltender Investmentauflagen, sondern auch die Nachhaltigkeit der Produkte.

Denn nicht jede vermeintlich grüne Geldanlage ist sicher und fair. Am messeeigenen Anleger-Checkpoint erhalten Interessierte Infos und Warnhinweise, wie man unsichere Anlageoptionen erkennt. Gleichzeitig wird produktneutral über nachhaltige Investments und Produktformen informiert und Hilfe bei der Entwicklung nachhaltiger Anlagestrategien geleistet. Auch das Magazin ECO-Reporter ist mit einem Stand vertreten, zeigt Fondtests und Preisvergleiche und klärt über falsche Werbeversprechungen auf. Das macht die Messe sowohl für Neueinsteiger mit wenig Erfahrung als auch für langjährige Anleger, die ihr Portfolio erweitern wollen, interessant.

Die Angebote der knapp 20 Aussteller bei Grünes Geld reichen von Beteiligungen an Solar- und Windkraftprojekten über Aktienfonds bis hin zu Investmentoptionen in nachhaltige Forst- und Landwirtschaft. Während manche Aussteller konkrete Projekte für Investments vorstellen, fungieren andere als Vermögensverwalter, die Investments beispielsweise in die Rüstungsindustrie ausschließen. Neben der Risikobereitschaft spielen vor allem die individuellen Ansprüche an die Geldanlage bei der Entscheidung für ein Projekt eine wichtige Rolle. „Wir wollen Anlegern helfen, bewusst und informiert ihr Geld zu investieren“, so Tobias Karsten.

Der Messetag wird von einem Rahmenprogramm aus Vorträgen und Podiumsdiskussion begleitet. Zwischen 10 und 17 Uhr sprechen Fachleute für nachhaltige Geldanlagen über ihre Erfahrungen in der Branche, stellen Projekte aus der Region und der Welt vor und informieren über die Unterschiede zwischen grünen Geldanlagen und Standardangeboten.

Expertentipps verspricht die Podiumsdiskussion um 12.30 Uhr, die Trends der Branche diskutiert. In Kooperation mit dem Karriereportal Jobverde werden zudem erstmals aktuelle Stellenanzeigen von nachhaltig agierenden Unternehmen und Organisationen präsentiert. Messerabatte sowie Gewinnspiele der Aussteller runden das Angebot ab. selb 
    


Weitere Artikel

Anzeige Freiburg
Rainer und Ruth Schüler sind sich sicher: „Das Genussspielhaus ist die Quintessenz unseres gemeinsamen Lebenswegs“. Die beiden Scherzinger haben sich mit dem Neubau in der Mengener Straße in
Anzeige Freiburg
Das Ehepaar Schüler setzt beim Raumkonzept des Genussspielhauses auf viele Einzelteile, die sich harmonisch zu einem Gesamten fügen. Das Restaurant mit seiner hohen Decke ist durch
Anzeige Freiburg
FREIBURG. „Plaza Culinaria Edition“ heißt die reduzierte Version der Genussmesse Plaza Culinaria, die vom Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. November, Liebhaber der Kulinarik in die Freiburger