Klassikkonzerte der Kulturbaustelle Staufen

Samstag, 30.10.2021 um 07:29 Uhr

Anzeige „Vorhang auf für Klassik!“ ab 6. November

Klassik pur mit der Deutschen Streicherphilharmonie bei der Kulturbaustelle Staufen KULTURBAUSTELLE

Samstag, 30.10.2021 um 07:29 Uhr

Freunde klassischer Musik können sich freuen: „Vorhang auf für Klassik!“ heißt es ab Anfang November auf der Kulturbaustelle Staufen. Mit ihrer Klassikreihe sorgt sie für musikalischen Hörgenuss der außergewöhnlichen Art: Vier handverlesene klassische Konzerte ergänzen das vielfältige Programm der Initiative, die schon seit Juni mit viel Engagement Künstlern und Vereinen zu Veranstaltungs-, Proben- und Aufführungsmöglichkeiten verhilft.

„Die klassische Musik hat in den letzten Monaten besonders zu leiden gehabt, wir wollen gerade auch ihr zu neuem Leben verhelfen und besonders junge Musiker wieder auf die Bühne holen“, erklärt Andy Müller, Initiator, Herz und Kopf der Kulturbaustelle, die auf bisher über 60 Veranstaltungen zurückblickt.

Die musikalische Förderung von Kindern und Jugendlichen ist einer der Grundgedanken der Initiative: So macht mit der Deutschen Streicherphilharmonie, der Kaderschmiede des deutschen Streicher-Nachwuchses, ein junges Auswahl-Ensemble in der Fauststadt Station. Eine Arbeitswoche auf dem Gelände der Kulturbaustelle, an der auch junge Streicher der Musikschule Südlicher Breisgau in einem gemeinsamen Workshop teilnehmen, krönt das Orchester am Samstag, 6. November, mit einem festlichen Konzert, auf dessen Programm Werke von Antonin Dvorák, Benjamin Britten, Samuel Barber und ein eigens für die Streicherphilharmonie geschaffenes Werk, Dietrich Zöllners Poco Insanimus, stehen.
   

Am Sonntag, 7. November, kommen Kammermusik-Liebhaber auf ihre Kosten: Das Klaviertrio Ostertag vereint mit dem 1. Konzertmeister des SWR-Symphonieorchesters, Christian Ostertag (Violine), Pablo Casals-Wettbewerbs-Gewinner László Fenyö (Violoncello) und Hansjacob Staemmler (Klavier) drei Musiker von internationalem Renommee. Zu Gehör kommen Werke von Robert Schumann, Ludwig van Beethoven und Zoltán Kodály .

Das Consort for Several Friends, bestehend aus vier Blockflötistinnen, verbindet am Samstag, 20. November, zeitgenössische Solostücke des koreanischen Komponisten Isang Yun mit Renaissancemusik – und bringt so auch mittels verschiedenstem Instrumentariums dem Publikum die Facetten eines nur scheinbar bekannten Instrumentes auf faszinierende Weise nahe.

Weihnachten ist nicht mehr weit, wenn das Posaunenensemble Salpinx Consort Basel, das Studierende der Posaunenklasse von Professor Edgar Manyak (Soloposaunist des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin) vereint, am zweiten Adventssonntag zur „Basler Wynacht“ einlädt: Neben festlicher Musik aus Barock und Romantik erklingen bekannte Weihnachtslieder „zum Zuelose und Mitsinge“. Spirituals und Christmas Jazz runden den Abend ab.

Neben der Klassik hat die Kulturbaustelle aber noch mehr zu bieten: Zum Beispiel eine Musical-Matinée von Zwei wie Romeo und Julia (7. November) oder Jazz mit dem Cécile Verny Quartet am 27. November.
   


Weitere Artikel

Anzeige Emmendingen
Beim Brettlimärkt ist am Sonntag in Emmendingen wieder allerlei geboten. Die Innenstadt wird ab 11 Uhr zum großen Wintersportartikelmarkt, und ab 12 Uhr öffnen die Geschäfte zum verkaufsoffenen
Anzeige Emmendingen
Zum 48. Mal findet am kommenden Sonntag, 31. Oktober, in der Emmendinger Innenstadt der Brettlimärkt statt. Der Brettlimärkt in Emmendingen ist damit einer der ältesten und größten in der
Anzeige Freiburg
FREIBURG. Nach dem gelungenen Auftakt am 16. Oktober führen FWTM, Händlergemeinschaft „z’Friburg in der Stadt“ und Badische Zeitung am 30. Oktober einen weiteren Familiensamstag in der