Die Plaza Culinaria speckt räumlich ab, fährt aber dennoch breite Genusspalette auf

Mittwoch, 10.11.2021 um 07:22 Uhr

Anzeige Klein, aber trotzdem fein findet die Genussmesse vom 12. bis 14. November statt

Von der Nudel bis zum Rum: Die Auswahl in den Messehallen ist riesig. FOTOS: KÄFLEIN/GROTELOH

Mittwoch, 10.11.2021 um 07:22 Uhr

FREIBURG. „Plaza Culinaria Edition“ heißt die reduzierte Version der Genussmesse Plaza Culinaria, die vom Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. November, Liebhaber der Kulinarik in die Freiburger Messehallen locken wird. Trotz reduziertem Umfang gibt es viel zu erleben, vom Sternekoch bis zum Weihnachtszauber. Und natürlich eine große Auswahl an Delikatessen.

Es ist nicht nur die pandemische Lage, die es der veranstaltenden Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM) schwer gemacht hat: „Zahlreiche Aussteller hatten uns schon frühzeitig signalisiert, dass sie ihre Teilnahme an der diesjährigen Genussmesse absagen müssen. Einige Gastronomen leiden unter akutem Personalmangel. Andere sahen Schwierigkeiten, die mit der Coronaverordnung einhergehenden Hygienemaßnahmen umfassend umsetzen zu können“, erklärt Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der FWTM. Dennoch: „Mit der ‚Plaza Culinaria Edition 2021‘ bieten wir nun eine kleine, aber feine Sonderedition mit rund 200 Ausstellern. In diesem Jahr nicht stattfinden werden das Charity-Event am Donnerstagabend und das Genussfestival in Halle 1“, so Strowitzki weiter.

Süß: Kulinarische Highlights auf der „Plaza Culinaria Edition“
Süß: Kulinarische Highlights auf der „Plaza Culinaria Edition“

In den Hallen 1 bis 3, im Foyer sowie im Außenbereich der Messe gibt es aber auch in diesem Jahr ausgefallene Delikatessen und beliebte Köstlichkeiten, Biere, Weine und Brände. Auch nützliche Küchenhelfer und innovative Produkte rund ums Kochen und Backen sind zu finden. Im Kochstudio sind neben Sternekoch Tim Raue (siehe Meldung rechts) auch Cartoonist Peter Gaymann zu sehen, der mit dem Freiburger Verleger und Hobbykoch Hans-Albert Stechl das Freiburg-Kochbuch präsentiert. Und auch die Spitzenköche Yannik Spielmann und Nicolai Heuer sind zu Gast. Nach ihrem Gastspiel im Kuro Mori im Oktober sind die beiden Köche nun auf der Plaza Culinaria zu finden.

Egal, ob Fleischesser, Vegetarier oder Veganer: Hier findet jeder das Passende für seinen Geschmack. Insbesondere in der Start-up Area Food Rockerz präsentieren einige junge Unternehmen neue vegane und vegetarische Produkte. Auch in diesem Jahr sind wieder mehrere Aussteller vertreten, die ihre handwerklich hergestellten Spezialitäten in Slow-Food-Qualität anbieten: In Halle 2 gibt es alles von französischem Nougat über spanisches Früchtebrot bis hin zu italienischem Mandelgebäck sowie Antipasti, Tapenaden, Salami, Käse, Weine und Edelbrände. Im Foyer der Messe bietet der Weihnachtszauber mit ausgesuchtem Kunsthandwerk und kreativen Geschenk- und Dekorationsideen eine erste Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit.

Geöffnet hat die Genussmesse am Freitag, 12. November, von 14 bis 21 Uhr, am Samstag, 13. November, von 10 bis 21 Uhr, und am Sonntag, 14. November, von 10 bis 18 Uhr. Für Sparfüchse heißt es aufgepasst: Online-Tickets für Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahren gibt es ermäßigt für 6 Euro im Vorverkauf unter www.plaza-culinaria.de und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Die Preise vor Ort betragen 10 Euro sowie ermäßigt 8 Euro. Claudia Kleinhans
  


Weitere Artikel

Anzeige Freiburg
Genießer und Hobbyköche können am Samstag, 13. November, von 15 bis 16 Uhr, im Kochstudio dem Sternekoch Tim Raue über die Schulter schauen. Sein Berliner Restaurant „Tim Raue“ gilt als eines
Anzeige Freiburg
FREIBURG. Es gibt wohl kaum ein Gewerk, an dem die Corona-Pandemie spurlos vorbeigegangen ist. Auch die Mitglieder der Schreinerinnung Freiburg mussten in den vergangenen Monaten ihren Arbeitsalltag
Anzeige Freiburg
Traditionelles Handwerk unter Einsatz modernster Technik – diesem Leitbild ist die Walter Vögele GmbH seit mehr als 60 Jahren treu. Von komplexen Photovoltaikanlagen über moderne Wärmekonzepte