Fußball bei Glühwein

Samstag, 19.11.2022

Anzeige | Public Viewing in der Huber-Arena / WM-Spiele der Deutschen und Schweizer

Die Fans hoffen bei der WM auf rasante Spielszenen wie hier mit Lukas Klostermann. CHIRISTIAN CHARIUS (DPA)

Am morgigen November, Sonntag, 20. beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft A im Golfstaat Katar, umstritten wie bislang noch keine Weltmeisterschaft. Vielerorts wird auf Public Viewing verzichtet. Nicht so in der Trompeterstadt: In seiner Huber-Arena, Langfuhren 9, Bad Säckingen, zeigt Unternehmer Elmar Huber alle Spiel der deutschen und der Schweizer Nationalmannschaft auf einer LED-Großbildleinwand.

Die Fußballfans stehen in den Startlöchern, morgen steht das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft an, bei dem die Mannschaft des Gastgeberlandes Katar gegen die Fußballer aus Ecuador antritt. Noch nie war eine Fußball-Weltmeisterschaft so umstritten, nicht nur wegen der unmenschlichen Arbeitsbedingungen und dem Umgang mit den Gastarbeitern, in letzte Zeit kam zudem Kritik an homophoben Äußerungen des WM-Botschafters aus dem Gastgeberland auf. Vielerorts wird daher darauf verzichtet, Spiele des WM-Turniers öffentlich zu zeigen, auch viele Fans haben angekündigt, sich die Spiele der Weltmeisterschaft nicht ansehen zu wollen.

Gute Stimmung herrschte beim Public Viewing in der Huber-Arena in Wallbach bei der Europameisterschaft 2016 BENJAMIN HUBER
Gute Stimmung herrschte beim Public Viewing in der Huber-Arena in Wallbach bei der Europameisterschaft 2016 BENJAMIN HUBER

Anders sieht das der Bad Säckinger Unternehmer Elmar Huber. Der richtige Zeitpunkt für einem Protest wäre seiner Meinung nach bei der Vergabe der Weltmeisterschaft an Katar gewesen. Nun aber seien die Vorbereitungen getroffen und der Fußball müsse im Mittelpunkt stehen, so Huber in Hinblick auf das Großereignis. Er hat sich daher entschlossen, in der Huber-Arena im Industriegebiet Langfuhren in Bad Säckingen ein Public Viewing anzubieten. Gezeigt werden dabei alle Spiele nicht nur der deutschen Nationalmannschaft, sondern auch der Nati, des schweizerischen Nationalteams. Die Termine für die Vorrunde stehen bereits fest, wenn eine oder beide Mannschaften weiterkommen, werden auch die weiteren Spiele gezeigt. „Aber wenn Deutschland und die Schweiz nicht mehr dabei sind, ist Schluss", so Huber. Spiele der Nationalmannschaften anderer Länder werden nicht gezeigt.

In der Huber-Arena haben Fußballfans die Möglichkeit, die Spiele auf eine 17 Quadratmeter großen LED-Leinwand zu verfolgen, je nach Wetter drinnen oder im Freien, die Fans haben die Wahl. Sitzplätze gibt es nicht. Einlass ist eine Stunde vor Spielbeginn, der Eintritt kostet drei Euro, für Personen unter 14 Jahren ist der Eintritt frei.

Für eine Bewirtung ist ebenfalls gesorgt, neben kalten Getränken wird jahreszeitgemäß auch Glühwein angeboten, während einer Fußball-WM wohl ein Novum, aber angesichts der Jahreszeit sicher willkommen. Stärken können sich die Fußballbegeisterten mit Grillwurst und Steakwecken.

Huber verfügt bereits über eine große Erfahrung in Sachen Public Viewing. Schon bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr zeigte er Spiele in seiner Arena, und bei internationalen Meisterschaften zuvor konnten Fußballfans die Spiele auf einer Großleinwand im Schlosspark verfolgen, bei denen bis zu 1000 Zuschauer kamen. Für die diesjährige Weltmeisterschaft rechnet Huber aber mit weniger Zuschauern, 300 werden es pro Spiel werden, so seine Einschätzung.

INFO

VORRUNDENSPIELE

Deutsche Nationalelf
23. November, 14 Uhr:
Deutschland - Japan
27. November, 20 Uhr:
Spanien - Deutschland
1. Dezember, 20 Uhr:
Costa Rica - Deutschland
Schweizer Nationalelf
24. November, 11 Uhr:
Schweiz - Kamerun
28. November, 17 Uhr:
Brasilien - Schweiz
2. Dezember, 20 Uhr:
Serbien - Schweiz
Spiele ohne deutsche oder
schweizerische Beteiligung
werden nicht gezeigt. Einlass ist eine Stunde
vor Spielbeginn, Eintritt: drei Euro,
unter 14 Jahren ist der Eintritt frei


Weitere Artikel

Anzeige Übersicht

Weihnachtsshopping in Lörrach: Weihnachtsmarkt mit Rahmenprogramm, Kunsthandwerk, Weihnachtsdekorationen, Gastronomie und Spezialitäten
Weihnachten steht bald vor der Tür. Die Innenstädte sind weihnachtlich dekoriert und die geschmückten Geschäfte laden zum Einkaufsbummel ein.

Anzeige Übersicht

Adventsmarkt in Lahr: Geschenktipps zum Fest
Die erste Kerze am Adventskranz haben wir bereits angezündet, heute darf das erste Türchen am Adventskalender geöffnet werden. Und ganz sicher warten nicht nur au...

Anzeige Übersicht

Gundelfinger Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende: buntes Rahmenprogramm mit Musik, Unterhaltung und Bewirtung
Bereits zum 31. Mal veranstaltet die Gemeinde Gundelfingen am Samstag, 3. Dezember, und Sonntag, 4. Dezember, den Weihnachtsmarkt. In diesem Jahr wird der Markt e...