- Anzeige -

Rheinfelden: Danner Hotel & Restaurant

Fr, 17. November 2023

Anzeige Chinesisches Restaurant in einem historischen Gebäudekomplex mit modernem Komfort und zufriedenen Stammgästen

Wieder offen: das Restaurant Fudu, das seit fünf Jahren dem Hotel Danner angeschlossen ist. FOTOS. HOTEL DANNER

Das Restaurant Fudu im Hotel Danner in Rheinfelden, Alte Landstraße 1, ist jetzt nach einem Maschinenbrand wieder geöffnet.

Fudu heißt auf Chinesisch ewiges Glück. Cai Mei Wu Yan und Suping Yan haben ihr Restaurant so genannt, weil ihnen auf dem Lebensweg stets das Glück beschieden ist.

Cai Mei Wu Yan und Suping Yan
Cai Mei Wu Yan und Suping Yan

2017 hat das Ehepaar das Hotel Danner übernommen. Drei Gebäude gehören zum Komplex. Das Älteste ist von 1905, ein weiteres Gebäude wurde vor etwa 50 Jahren gebaut. 1992 folgte Gebäude Nummer drei. Insgesamt gibt es 75 Zimmer für Hotelgäste. Zur Übernahme 2017 wurde der älteste Teil zunächst umgebaut. In der Coronazeit wurde zuletzt noch der jüngste Bau mit 42 Zimmern modernisiert. „Wir sind sehr zufrieden mit der Gästezahl“, so Suping Yan. Auch kämen oft größere Reisegruppen.

Suping Yan kam 1980 nach Deutschland und lernte hier seine Frau kennen. Seit 40 Jahren ist Suping Yan schon in der GastronomieBranche tätig. In Lörrach, Stetten und Weil hatten die beiden schon Hotels, jetzt also seit sechs Jahren das Hotel Danner in Rheinfelden. Was Suping Yan besonders freut, die Stammgäste der früheren Standorte sind mitgewechselt und übernachten auch wieder bei ihm.

2018 wurde das Restaurant Fudu mit chinesischen Spezialitäten eröffnet, das man auch durch einen separaten Eingang erreichen kann. Am 27. Juli dieses Jahres kam es zu einem Maschinenbrand. Ein Teil des Dachstuhls ist dabei abgebrannt. Das Feuer breitete sich im dritten Obergeschoss des Altbaus aus. Die Feuerwehr war schnell da, so dass gröBerer Schaden abgewendet werden konnte: Bereits 15 Minuten nachdem das Feuer gemeldet wurde, war der Brand schon gelöscht. Da auch die Lüftung in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste das Restaurant zwei Monate schließen. Am 21. September wurde wieder geöffnet. „Wir sind dankbar, dass die Firmen das so schnell wieder in Ordnung gebracht haben. Besonders der Zimmerei Hanspeter Studinger und TDElektro Tomas Doering.“

Die Baumaßnahmen sind fast abgeschlossen. Die Großküche ist noch nicht ganz fertig, so dass der Restaurantbetrieb derzeit noch durch die kleine Küche erfolgt. „Wenn alles fertig ist, gibt es ein Fest“, sagt Suping Yan. Der Gebäudekomplex liegt im Zentrum Rheinfeldens und bietet zudem 72 öffentliche Parkplätze in der Tiefgarage. Im Hotel gibt es eine Weinbar, die von Pächterin Tanja Tatzke betrieben wird. mow


Weitere Artikel

Anzeige Übersicht

Issler GmbH, Grenzach-Wyhlen
Das alte Bad gefällt nicht, die Heizungsanlage ist eine veraltete Energieschleuder und die Raumaufteilung auch nicht mehr optimal: Viele Hausbesitzer schieben Bau...

Anzeige Übersicht

15 Jahre Geba Wärme GmbH in Herrischried
Die Geba Wärme GmbH hat sich der Nutzung von Sonnenkraft verschrieben. Das junge Hotzenwälder Unternehmen blickt dieser Tage auf eine 15-jährige Erfolgsgeschichte...

Anzeige Übersicht

Schopheim: Schlager-Lachparade mit Hansy Vogt
Der TV-Moderator, Sänger und Comedian Hansy Vogt gastiert am Sonntag, 14. April, um 15 Uhr mit der Schlager-Lachparade in der Stadthalle in Schopfheim. Als musika...