Extra

20 Jahre Gewerbeverein Breisgau Hartheim-Eschbach

Freitag, 17.01.2020 um 08:48 Uhr

Anzeige Aktuell gibt es die Kampagne „Freiwillig 30“ in Hartheim

Seit 20 Jahren kümmert sich der Gewerbeverein Breisgau Hartheim-Eschbach um die Belange seiner Mitglieder. Der erste Vorsitzende Wolfgang Riesterer ist seit Beginn an vorderster Front dabei und kann auf einer erfolgreiche Historie des Vereins zurückblicken. 

„Hervorgegangen ist unser Verein aus dem Zusammenschluss der drei Einzelvereine Gewerbevereine Hartheim und Eschbach mit Pro Gewerbepark“, erklärt Riesterer die Entstehungsgeschichte. Gemeinsam, so waren sich die Verantwortlichen sicher, könne man mehr für die Mitglieder bewegen. Zu Beginn waren es dann auch noch drei Vorstände, die gemeinsam und gleichberechtigt die Geschicke des Vereins leiteten. „Das war eine schöne Zeit“, erinnert sich Riesterer, „wir waren ein tolles Team und haben reibungslos zusammengearbeitet.“ Nach zehn Jahren entschloss sich die Mitgliederversammlung des Gewerbevereins Breisgau, den Vorsitz in die Hände eines Einzelnen zu legen. Seither vertritt Wolfgang Riesterer als alleiniger Vorsitzender die rund 140 Mitglieder des Gewerbevereins Breisgau Hartheim-Eschbach. Im Fokus des Vereins steht das Netzwerken und die gegenseitige Hilfe zwischen den Mitgliedern. „Vom kleinen Ein-Mann-Betrieb bis zum Mittelständler sind bei uns alle willkommen“, unterstreicht Riesterer. Auch über die Grenzen von Eschbach und Hartheim hinaus seien Mitglieder erwünscht, das ist Riesterer wichtig. Bei regelmäßigen Treffen könnten dann Probleme besprochen, Kontakte geknüpft und gemeinsame Projekte in Angriff genommen werden. „Es ist wichtig, dass wir als Unternehmer mit einer gemeinsamen Stimme sprechen, um unseren Anliegen mehr Deutlichkeit zu geben“, so Riesterer.

Mit der Politik und weiteren Institutionen klappe die Zusammenarbeit gut, auf beiden Seiten habe man ein offenes Ohr für die Anliegen des Anderen. Aktuell gebe es beispielsweise erneut die Kampagne „Freiwillig 30“ in Hartheim (in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hartheim), die sich vor allem auch an den Schwerlastverkehrwendet, der in großem Umfang den Ort belastet.

Beim großen Neujahrsempfang im Weinstetter Hof können nun alle Mitglieder gemeinsam auf weitere 20 erfolgreiche Jahre anstoßen. clk
  

Weitere Artikel

  • Anzeige RVF

    Mit dem RVF neue Wege gehen

  • 1991 einigten sich die Stadt Freiburg und die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen auf die Einführung der Regio-Umweltkarte, wie sie anfangs
  • Anzeige Extra

    Gut gelenkt

  • Die Ärztepartnerschaft der Orthopädischen Gelenk- Klinik in Gundelfingen hat expandiert und ein neues OP-Zentrum in der Gundelfinger Straße 11 in Zähringen in Betrieb genommen. Der Grund: Es gab