Extra

Trendige Schnitte mit Typberatung

Samstag, 14.12.2019 um 00:00 Uhr

Anzeige Friseursalon Holz und Barbershop in einer Hand / 40-jähriges Bestehen, Modernisierung und Geschäftsübergabe vom Vater an den Sohn

Gold Professional Haircare
Tetik Immobilien GmbH
studioK
Schüssele Heizung – Sanitär – Solar
Tabakhaus N. Rastoder
Versicherungsbüro Umhang e.K.
Bayer Bäder & Service
Wer sein Aussehen auffrischen oder den Look verändern will, hat in Waldkirch, in der Lange Straße 33, seit 40 Jahren den Friseursalon Holz als Anlaufstelle. Aus diesem Anlass wurde jetzt das Geschäft modernisiert. Zugleich wurde es von Rudi Holz an Marco Holz übergeben, der neben seinem Barbershop nun auch den Salon führt. Daher lädt Friseurmeister Marco Holz am Montag, 16. Dezember, alle Kunden zum Neuanfang zu Sekt und Imbiss in den Salon ein.  

Das neue Design, das der Friseursalon erhalten hat, ist schon außen sichtbar. Logo und Banner an der Fassade haben sich verändert. Heugrün ist nun ihre Farbe. Im Innern, dem 90 Quadratmeter großen Salon, der in Kürze auch barrierefrei betreten werden kann, wurde ein neuer Fußboden in Steinoptik verlegt. Eine neue Deckenbeleuchtung und Öffnungen für Tageslicht sorgen für mehr Helligkeit. Vor der langen Spiegelfläche an der Wand können die Kunden auf neuen, bequemen Sesseln Platz nehmen. Sieben Personen können dort bedient werden. Die Becken zum Haarewaschen sind mobil und werden hinter den jeweiligen Platz gefahren. In der Mitte des Salons gelangt der Kunde zunächst an das Rezeptionscarré, das wie das Mobiliar in kirschbaumfarbenen Ton gehalten ist.
  
Friseur Holz Waldkirch
Den Friseursalon aufgebaut und über Jahre geleitet hat Friseurmeister Rudi Holz. Im Februar 1979 verlagerte er sein Geschäft von Denzlingen in die Waldkircher Stadtmitte. Hier führte er es weiter, gemeinsam mit Ehefrau Rita Holz, die immer für Marketing und Buchhaltung zuständig war. 2009 wurde modernisiert und das heutige Mobiliar installiert. Nach insgesamt 54 Berufsjahren vollzog Rudi Holz jetzt den Wechsel an seinen Sohn, der bereits eigene Geschäftserfahrung mitbringt.
  
Vater Rudi Holz (li.) übergab an Sohn Marco Holz.
Vater Rudi Holz (li.) übergab an Sohn Marco Holz.
Im Salon wird er nun auch zum Chef von acht Friseurinnen. Mit ihnen wird er fortsetzen, was sich bewährt hat. Dazu zählt eine auf Person, Haarlänge und -farbe abgestimmte Beratung. Ganz nach Trend werden verschiedene Haarschnitte und Kollorationen angeboten. Marco Holz nennt hier zum Beispiel verschiedene Typen für Kurzhaarfrisuren oder Bob-Frisuren für mittellanges Haar. Er spricht von der Balayage-Technik, die es erlaubt, auch in langem Haar aufhellende Strähnchen für Lichtreflexe einzufärben. Daneben wird auch der Herr weiter bedient, ob mit Fassonschnitt, extravagantem „fransigem Look“ oder extrem kurzen Buzz Cut. Abgerundet wird das Angebot, wie Holz sagt, von „hochwertigen Haarkosmetika mit geprüften Rezepturen“. Man setzt weiter auf Terminvereinbarung; in drei bis vier Tagen komme so jeder ohne Warten an die Reihe. Und wenn es nötig ist, kommt der Friseur auf Bestellung auch mal zum Hausbesuch. ban
  

Weitere Artikel

  • Anzeige Extra

    Himmlisch einkaufen in Waldkirch

  • Es ist schon dritter Advent - Zeit, sich Gedanken zu machen, was man schenken könnte. In Waldkirch kann man sich inspirieren lassen. Die Werbegemeinschaft (WGW) und ihre 100 Geschäfte sorgen
  • Anzeige Extra

    Endinger Weihnachtsmarkt

  • Das Wochenende vom dritten Advent gehört in Endingen traditionsgemäß dem Weihnachtsmarkt. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Dezember, laden die Gewerbe- und Handelsvereinigung (G & H) in die
  • Anzeige Extra

    Adventsmarkt Oberprechtal

  • Am 14. und 15. Dezember lädt Oberprechtal wieder zu seinem Adventsmarkt ein. Mit viel Liebe zum Detail wird er jedes Mal von der Ortsverwaltung organisiert, von den Vereinen unterstützt und