Extra

Siam Thaimassagezentrum in Freiburg-St. Georgen bietet Wellness für Körper und Geist

Dienstag, 03.12.2019 um 14:56 Uhr

Anzeige Thaimassagen lockern den ganzen Körper

Elektro Ehret GmbH
Hotel, Gasthaus Rössle
J. Rottler KG
Walter Vögele GmbH
Thai-Akupressur-Massage
Götz + Moriz
R. Dilger Parkett
Zweirad Ehret Autohaus Ehret GmbH
Kosmetik-Insel Inge Zaiser
Verspannte Rückenmuskulatur, Schmerz in den Schultern, ein steifes Gefühl im Nacken: Alltagsbeschwerden dieser Art treffen viele Menschen, oft ausgelöst durch Stress oder das viele Sitzen am Schreibtisch. Eine professionelle Massage kann Linderung verschaffen – davon ist man im Siam Thaimassagezentrum in der Andreas-Hofer-Straße 27 überzeugt. Bei einer Thaimassage wird der ganze Körper von Kopf bis Fuß massiert und die Muskulatur ganzheitlich gelockert. Ausgebildete Mitarbeiter bieten im Studio neben traditionellen Thaimassagen auch Hot-Stone-Behandlungen und Schwerpunktmassagen an. Passend zur Weihnachtszeit bietet das Studio Gutscheine für alle Anwendungen an. Das Massagezentrum in Freiburg-St. Georgen gehört zu den ersten seiner Art in Freiburg. Seit 2005 betreibt Inhaberin Ratiporn Becker das Studio. Ihr Wissen hat sie sich unter anderem im berühmten Tempel Wat Pho in Bangkok angeeignet und an ihre sieben Mitarbeiter weitergegeben. Die professionell durchgeführten Wellnessanwendungen erfreuen sich seither großer Beliebtheit. Für die Masseurin ist es wichtig, nur zertifizierte Mitarbeiter zu beschäftigen, denn: „Jeder Körper ist anders, Menschen mit OP-Vorgeschichte müssen beispielsweise oftmals anders behandelt werden, als Menschen ohne Vorerkrankungen. So etwas müssen unsere Mitarbeiter einfach wissen“, erklärt Becker.

Das beliebteste Angebot im Massagezentrum ist die traditionelle Thaimassage. Verspannte Muskelgruppen werden durch Massagen gelöst, zudem wirken Dehn- und Streckungstechniken entspannend. Für die Wellnessatmosphäre können nach Belieben verschiedene Öle wie Kampfer oder Jasmin hinzugebucht werden. Becker empfiehlt eine Behandlung von mindestens 90 Minuten, damit „auch genug Zeit ist, alle Muskeln zu bearbeiten.“

Im Angebot des Massagezentrums sind auch sogenannte Hot-Stone-Behandlungen. Dabei werden glatte Vulkansteine im Wasserbad erhitzt und auf bestimmte Punkte des Rückens und des Bauches gelegt. Auf diese Weise wird die Durchblutung angeregt, die anschließende Massage wirkt tief und ist dennoch sehr sanft. Alle Anwendungen werden in privaten Räumen durchgeführt; auch gemeinsame Behandlungen für Paare sind möglich und gerade in der Weihnachtszeit ein beliebtes Geschenk.

Ratiporn Becker ist von der Wirkung der Massage überzeugt. So würden nicht nur Muskeln entspannt und die Durchblutung gefördert, sondern auch Erschöpfung und Müdigkeit entgegengewirkt. Selbst Kopfschmerzen und Migräne können gelindert werden, sagt sie. Viele Kunden kommen seit Jahren regelmäßig um Verhärtungen behandeln zu lassen oder einfach den Alltagsstress hinter sich zu lassen.

Neben den Massagen bietet die gebürtige Thailänderin Ausbildungsprogramme an. Kurse gibt es etwa zum Thema Akupressur oder Fußreflexzonen und Teilnehmende können ein Zertifikat erlangen. Was Becker aber vor allem vermitteln möchte ist, dem eigenen Körper Beachtung zu schenken und ihn zu pflegen – das kommt der Masseurin in Deutschland oftmals zu kurz.

Weitere Artikel

  • Anzeige Extra

    Zuverlässige Partner rund ums Eigentum

  • Das Jahr 2019 ist für die Hausverwaltung O.W. Pink Immobilien in mehrfacher Hinsicht ein Jahr der Ereignisse: Nicht nur kann Gesellschafter OssiW. Pink auf 40 Jahre Erfahrung mit seinem
  • Anzeige RFV

    Mit dem RFV neue Wege gehen

  • 1991 einigten sich die Stadt Freiburg und die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen auf die Einführung der Regio-Umweltkarte, wie sie anfangs
  • Anzeige RFV

    Regioverbund RFV besteht seit 25 Jahren

  • Das Abo der RegioKarte für Erwachsene hat sich seit der Einführung 2006 als Verkaufsschlager erwiesen: Mehr als ein Drittel aller RegioKarten für Erwachsene sind Ende 2018 dauerhaft im Abonnement