- Anzeige -

Schreinerinnung Freiburg: Offensive für die Ausbildung

Mi, 22. März 2023

Anzeige Positives Signal aus dem Handwerk: Die Schreinerinnung Freiburg wächst. Mehr erfahren die Mitglieder am 23. März in der Jahreshauptversammlung.

Lenkt seit mehr als 30 Jahren die Geschicke der Schreinerinnung Freiburg: Bernhard Schwär. FOTO: ANITA FERTL

Mitgliederzuwachs trifft auf Fachkräftemangel: Unter diesen beiden Vorzeichen steht die Mitgliederversammlung der Schreinerinnung Freiburg am morgigen Donnerstag. ,,Nach wie vor ist das Sichern des Fachkräftebestandes neben der Energiekrise die größte Herausforderung, die unsere Betriebe in ihrem Tagesgeschäft meistern müssen", weiß der kommissarische Innungsobermeister Bernhard Schwär. Seit mehr als 30 Jahren steht er an der Spitze der Innung. Für ihn steht fest: „Es bedarf einer echten Gleichwertigkeit zwischen akademischer und beruflicher Bildung in materieller und ideeller Hinsicht."

Denn Deutschland brauche dringend ausreichend beruflich qualifizierte Fachkräfte, um den Herausforderungen der Zukunft begegnen zu können - gerade im Handwerk. Entsprechend will man zeitnah eine weitere Ausbildungsoffensive starten. Interessierten und Bewerbern rät Schwär: ,,Jeder Innungsbetrieb kann ausbilden. Einfach mal hingehen und unverbindlich fragen."

Dass man bei den beteiligten Betrieben einen Zuwachs vermelden kann, sieht er als Beleg für die gute Arbeit der Innung in Sachen Mitgliedergewinnung. Dennoch sei Luft nach oben. Immer noch gebe es mehr als 100 Betriebe, die potenzielle Mitglieder sein könnten: „Das wollen wir angehen."

Darüber hinaus sieht der Schreinermeister Deutschland vor weiteren großen Herausforderungen beim Klimaschutz, der Digitalisierung, der Mobilitätswende und im Wohnungsbau stehen. „Insbesondere das energieintensive Schreinerhandwerk braucht hier, um seine Produkte und Dienstleistungen produzieren zu können, verträgliche Energiekosten, um die Preisspirale für die Kunden nicht noch mehr anzutreiben", unterstreicht er. Obwohl es vereinzelt schon zu Auftragsrückgängen im Neubaubereich komme, seien die Auftragsbücher der meisten Innungsbetriebe weiterhin gut gefüllt.

Auch wenn die Innung gut dasteht, wird es hier in den kommenden Jahren weitere Veränderungen geben müssen. Die Vorstandschaft ist aktuell weiter dabei, einen Nachfolger für Obermeister Bernhard Schwär zu suchen und hofft auf eine baldige Lösung in dieser Frage. Auch wenn der Nachfolger oder die Nachfolgerin in große Fußstapfen tritt, ist sich Schwär sicher, dass die Suche bald erfolgreich sein wird. Er selbst habe die Innung stets transparent und demokratisch geführt, „das erhoffe ich mir von meiner Nachfolge auch." Ob es bis zur Mitgliederversammlung schon eine Nachfolgeregelung geben wird, bleibt laut Schwär abzuwarten. clk

Info der Schreiner-Innung Freiburg

Tipps für eine gute Zusammenarbeit mit Ihrem Innungsbetrieb 01/23 Holen Sie vor der Auftragsvergabe einen schriftlichen Kostenvoranschlag ein. Treffen Sie genaue Absprachen über Art und Umfang der Tätigkeiten. Klären Sie sämtliche anfallenden Kosten; Beratungen und Service durch die Schreinerei-Betriebe der Schreiner-Innung Freiburg: Die Schreinerbetriebe übernehmen auch Planungen von Einrichtungsmöbel und Restaurations-Umbauten, die hier entstehenden Abwicklungskosten sind wie folgt gegliedert: Erstberatung und Erstellen eines Angebots: Zwischen 80,bis 160,€ Abwicklungspauschale, Plan- und technische Zeichnungserstellung: Bis 10.000,€ Auftragswert von 100,bis 300,€, über 10.000,€, nach Vereinbarung. Grundpauschale für Reparaturen bis 2,5 Stunden eine Pauschale zwischen 180,bis 220,€. Über 2,5 Stunde: Gilt der normale Stundenverrechnungssatz. Die Stundensätze liegen durchschnittlich zwischen 60,und 80,€. Der Helfer/Lehrlingslohn zwischen 35,und 45,€, Maschinen von 70,€ bis zu 150,€ und Sondermaschinen (CNC) ab 180,€. Anfahrtspauschalen: Bis 10 Km 16,-, bis 20 Euro, bis 20 Km 32,bis 42 Euro, über 20 Km nach Vereinbarung Legen Sie die Zahlungsmodalitäten fest, Vorauszahlungen sind durchaus üblich und werden schriftlich vereinbart. Die Preisangaben sind ohne gestzliche MwSt.

Termine 2023 der Schreiner-Innung Freiburg:
=> 23. März Mitgliederversammlung Schreiner-Innung Freiburg 18.30 Uhr
=> 22. April Beginn der Gesellenprüfung
=> 08. Juni Teilnahme an der Fronleichnams-Prozession Freiburg ab 8.00 Uhr
=> 17. bis 27. Juli Gesellenstückausstellung Meckelhalle Sparkasse Freiburg
=> 28. Juli Freisprechung Schreiner 18.00 Uhr Meckelhalle Sparkasse Freiburg
=> 26. Oktober Mitgliederversammlung Herbst 18.30 Uhr
=> Infos: www.schreiner-innung-freiburg.de , E-Mail: info@schreiner-innung-freiburg.de

15.03.2023
Bernd Schwär, Obermeister, Schreiner-Innung Freiburg
Mobil 0172/7260939 oder schwaer@modutec.de


Weitere Artikel

Anzeige Freiburg

Götz + Moriz Freiburg: Ausstellung in neuem Glanz
Der Baustoff-Fachhandel Götz + Moriz hat seinen Umbau der Ausstellungsräume am Standort Freiburg erfolgreich abgeschlossen. Mit dieser umfassenden Modernisierung...

Anzeige Freiburg

Gesellenfreisprechung und Preisverleihung der Schreiner-Innung Freiburg am 26. Juli
37 Gesellinnen und Gesellen werden für den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung geehrt. Verliehen wird auch zum 21. Mal der Preis des „Schreiner-Nachwuchsstar...

Anzeige Freiburg

Andreas Holz Hörakustik in St. Georgen: Das Gehör mit Experten trainieren
Und noch mehr: Wer sein Gehör regelmäßig beim Hörakustiker testen lässt, stets gratis und unverbindlich, kann sicher sein, Abweichungen früh genug zu entdecken un...