EUROJACK Holzfällermeisterschaft

Freitag, 29.07.2022

Anzeige | 30. JULI BIS 01. AUGUST 2022

Nach pandemiebedingter dreijähriger Pause fliegen am Wochenende am Eichberg im Schuttertal wieder die Späne: Bei den Schwarzwälder Holzfällermeisterschaften und dem Eurojack sind die Profis am Werk. Am Montag kann dann jeder seinen Umgang mit der Säge unter Beweis stellen.

2019 fanden die letzten Holzfällermeisterschaften statt. Wie üblich wird am Wochenende im Schuttertal nicht nur der Schwarzwald-Meister ermittelt, sondern auch der Eurojack-Sieger gekürt, nachdem bereits Wettbewerbe in Österreich und Tschechien stattfanden.

Neun Teilnehmer sind für den Wettbewerb am Sonntag gesetzt, die Top 11 vom Samstag qualifizieren sich zusätzlich für die Finalrunde am Sonntag. Zu den bislang gemeldeten 37 Männern aus Tschechien, Frankreich, Österreich, Deutschland und der Schweiz zählen auch die Lokalmatadore Markus Vögele, Jannik Göppert, Tim Brucker und Thorsten Brucker, die natürlich den Heimvorteil, angefeuert vom Publikum, nutzen möchten. Ein starkes Teilnehmerfeld macht ihnen die Qualifikation aber sicher nicht leicht. Auch zehn Frauen stellen sich am Samstag in ihrem Wettbewerb dem Kampf um den Titel, die drei Besten ziehen am Sonntag ins Finale.

Los geht es am Samstag um 13 Uhr mit den vier Disziplinen in der Herren-Qualifikation liegend Schroten, Motorsäge - fliegende Scheiben (20 Stück), Einmannzusäge, Klettern (zehn Meter). Die Damen treten mit den gleichen Disziplinen an, nur statt Klettern steht bei ihnen Axtwerfen auf dem Programm. Um 18 Uhr wird der spektakuläre Länderteam-Wettkampf gestartet und ab 21 Uhr ist Partytime mit der Alpenrockband „Rockspitz“ angesagt.

Am Sonntag dürfen sich die Zuschauer dann ab 13.30 Uhr auf sportliche Höchstleistungen im Kampf um den Schwarzwälder- und den Eurojack-Titel freuen. Doch schon ab 11 Uhr werden die Besucher zum Frühschoppenkonzert und Mittagessen im RSVZelt empfangen.

Die Damen messen sich im Präzisionssägen mit Motorsäge, liegend Schroten, Motorsäge - fliegende Scheiben (20 Stück), Einmannzusäge und Axtwerfen. Die Herren starten ebenfalls mit dem Präzisionssägen mit der Motorsäge, dann liegend Schroten, Motorsäge – fliegende Scheiben (20), Einmannzusäge, Springboard und Treetoping, einer Kombination aus Klettern und Sägen. Im Anschluss an die Wettkämpfe findet im Festzelt die Siegerehrung statt.

Das Festwochenende klingt am Montag mit dem Feierabendhock, dem Jedermann-Zusägen, einem Schleppertreffen und mit Musik mit der Band „Doit“ aus. An allen Tagen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Eintrittspreise: Zum Wettkampf am Samstag ist der Eintritt frei, Partytime 8 Euro; die Tageskarte am Sonntag kostet 8 Euro, am Montag freier Eintritt.


Weitere Artikel

Anzeige Kaiserstuhl

Chinesische Küche in großzügigem Ambiente
RUST. Früher war die chinesische Familie Wang im „Goldenen Drachen" in Burgheim. Dann erwarben sie die Räumlichkeiten im einstigen Bekleidungshaus ,,Gallehr&...

Anzeige Kaiserstuhl

Wir sind dabei! II
Bei der Emmendinger Nacht der Ausbildung am 30. September öffnen 28 Firmen, Behörden und Organisationen ihre Tore für Jugendliche. Welche Betriebe teilnehmen und...

Anzeige Kaiserstuhl

Wir sind dabei! I
Mitarbeiter sind das Gold der Zukunft", sagt Michael Gleich auf, Marketingleiter der Autohäuser Schmolck mit Hauptsitz in Emmendingen. Daher laden 28 Emmendi...