Neue Wege für den Klimaschutz in Neustadt

Donnerstag, 16.09.2021 um 08:15 Uhr

Anzeige Am Wochenende 18./19. September werden vielfältige Informationen zu neuen Ideen und Wegen geboten, verbunden mit dem Einkaufssonntag der Einzelhändler

Die Hauptstraße wird am Wochenende zur Bummelmeile FOTOS: LIANE SCHILLING

Donnerstag, 16.09.2021 um 08:15 Uhr

TITISEE-NEUSTADT. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft veranstaltet in ganz Baden-Württemberg in den Tagen vom 17. und 20. September mehr als 1600 Aktionen und Projekte zu den Themen Klima und Energie. Jede einzelne Maßnahme soll dazu beitragen, das Land bis 2040 klimaneutral zu machen. Auch Titisee-Neustadt ist mit dabei.

Am Samstag und Sonntag, 18. und 19. September, werden in Neustadt die Vita-Energiewendetage der Genossenschaft Vita Bürgerenergie und des Leistungsverbundes Titisee-Neustadt (LVTN) geboten. Sie sind gekoppelt an den verkaufsoffenen Sonntag, der in diesem Jahr nicht zum Termin des Brettlemarkts im November stattfindet, sondern zwei Monate früher, am Sonntag, 19. September. Auch am Samstag bietet der Einzelhandel teils verlängerte Öffnungszeiten. Die Energiewendetage starten um11 Uhr. 

Hauptstraße, Scheuerlenstraße, Rathaus- und Kirchplatz bilden den Mittelpunkt der Ausstellungen und Programme. Am Stand der Vita-Bürgerenergiegenossenschaft (Vita) und der Energieversorgung Titisee-Neustadt (EVTN) beim Rathaus gibt es Informationen zum Wechsel des Stromanbieters. Unter allen Wechselnden werden Gutscheinkarten des Leistungsverbundes Titisee-Neustadt (LVTN) verlost. Der LVTN ist neben Vita maßgeblicher Mitausrichter der Energiewendetage und zeichnet mit der Firma Eloo-Sicherheit auch für das Hygienekonzept verantwortlich.
   

Vereine bieten Verpflegung
Vereine bieten Verpflegung

Es bedarf einiger Anstrengungen in der Pandemie, diese Veranstaltungen auszurichten, nicht alle Pläne können umgesetzt werden. So wird es die ursprünglich geplante Bühne mit Band- und Showeinlagen nicht geben, aber eventuell kleine musikalische Einlagen von wandernden Akteuren. „Nach wie vor werben wir für das Spielen für den Hut, also wandelnde Musikgruppen“, berichtet der LVTN-Vorsitzende Thomas Eloo. Alles, was einen Menschenauflauf erzeugen würde, müsse vermieden werden, erklärt er. In den Ausstellerbereichen auf dem Rathausplatz und unterhalb des Pfarrhauses finden Corona-Einlasskontrollen statt.

Fahrzeuge von Stadt mobil und deren Informationsstand zum geplanten Car-Sharing mit Elektroautos sind voraussichtlich nur am Sonntag vor Ort. Die Autohäuser Wittmer und Südstern Bölle führen an beiden Tagen Elektroautos vor. Umfassende Informationen und Vorführungen für nachhaltige Lösungen im modernen Heizungsbau bieten die Firmen Binkert, Wolfgang Hartfelder sowie Steffen Lammel bei der Badischen Zeitung. Parteien nutzen die Veranstaltung vor der Bundestagswahl auch für Eigenwerbung. Kuchen, Waffeln, Flammkuchen, verschiedene Wurstspezialitäten und Getränke werden von Vereinen angeboten, ein Foodtruck ist vor Ort und der LVTN lädt zur Stadtrallye ein. Das Klimabündnis Hochschwarzwald stellt das Glücksrad auf dem Rathausplatz auf und hat bei gutem Wetter auch eine mobile Bibliothek dabei. Der Schwarzwaldverein Neustadt wird ein Insektenhotel herstellen.

Die Gewinner der Kranich-Aktion, die Jessica Gantert-Binder unter dem Motto „Glück für Titisee-Neustadt“ initiiert hat, werden am Sonntag um17 Uhr auf dem Rathausplatz ermittelt. 1000 gefaltete Kraniche sind dabei zu Mutmachern und Glücksbringern geworden. Unter den Teilnehmern werden Gutscheine verlost. Der Aktionserlös wird unter dem Ambulanten Kinderhospizdienst Kuckucksnest, der Hochschwarzwälder Tafel und dem Seniorenzentrum St. Raphael aufgeteilt. Liane Schilling
  


Weitere Artikel

Anzeige Schwarzwald
TITISEE-NEUSTADT. Im Rahmen der Energiewendetage am Samstag und Sonntag, 18. und 19. September, gibt es neben den Ausstellungen, Informationsständen und geöffneten Läden in der Innenstadt auch
Anzeige Schwarzwald
Die Rankmühle in St. Märgen wurde 1736 erbaut und ist jetzt beinahe wieder im Originalzustand zu erleben. Der Förderverein Rankmühle lädt für Sonntag, 12. September, zum Tag der offenen Tür
Anzeige Schwarzwald
Auch in diesem Jahr wird der Resenhof im Bernauer Ortsteil Oberlehen seine Türen zu den traditionellen Holzschneflertagen öffnen. Morgen und übermorgen, 21. und 22. August, wird so zu einer Reise