Extra

Endinger Weihnachtsmarkt

Freitag, 13.12.2019 um 00:00 Uhr

Anzeige Am 14. und 15. Dezember 2019, an beiden Tagen von 11.30 bis 19 Uhr

Endinger Weihnachtsmarkt
Sport-Treff Bürgin & Melcher & Co. GmbH
EDEKA Schwörer
novo Wohnzubehör
Febon Optometrie & Preziosen
Hirtler Natur- und Landhausmode
Das Wochenende vom dritten Advent gehört in Endingen traditionsgemäß dem Weihnachtsmarkt. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Dezember, laden die Gewerbe- und Handelsvereinigung (G & H) in die Stadtmitte ein. Rund 70 Teilnehmer werden an ihren Ständen auf dem Marktplatz und auf dem Platz rund um die Wallfahrtskirche vertreten sein, mit dabei sind auch viele soziale Einrichtungen, Schulen und Vereine, die Spenden für ihre Einrichtungen und Organisationen sammeln. Sie sorgen, wie auch die örtlichen Gastronomen und Weinerzeuger, für ein leckeres Speisen- und Getränkeangebot. Oder sie bieten Selbstgefertigtes und Dekoratives für Weihnachten an.

Bei der Auswahl der Teilnehmer hat die G & H wie immer auf Qualität und Güte geachtet und dies habe sich in den vergangenen Jahren immer wieder ausgezahlt, betont der Vorsitzende der G & H, Ingo Fuchs. Katja Treilobs hat die Organisation des Weihnachtsmarkts in Zusammenarbeit mit der Stadt Endingen für die G & H übernommen und viel Engagement und Liebe zum Detail in die Gestaltung gelegt.

So wird es in diesem Jahr zum ersten Mal eine „Winter-Wunder- Welt“ bei der oberen Kirche geben, der ganze Markt wird in weihnachtlichem Lichterglanz erstrahlen und ein ganz besonderes Flair in die Straßen zaubern. In der „Winter-Wunder-Welt“ wird übrigens auch die Riesenweihnachtskugel stehen – der große beleuchtete Sessel, der Stadtmarketingpreis von 2017. Wer möchte, kann Platz für ein Erinnerungsfoto nehmen. Der Weihnachtsmarkt ist an beiden Tagen von 11.30 Uhr bis 19 Uhr geöffnet, am Samstag laden die Einzelhändler bis 18 Uhr zum Bummel durch die Geschäfte ein.

Weihnachtlich geht es auch in der Kornhalle zu: Dort ist ein Krippenbauer mit einer großen Auswahl an Weihnachtskrippen vertreten, die zum Schauen und Staunen einladen und auch der Glasbläser ist im Foyer der Kornhalle wieder dabei. Wer möchte, kann sich selbst in dieser Handwerkskunst versuchen.

Auf die Besucherwartet außerdem ein weihnachtliches Musikprogramm: Am Samstag ab 13.30 Uhr zeigen die Kinder der Tanzschule „The School“ ihr Können und von 14 Uhr an spielen die Kinder der Musikschule Kniebühler Weihnachtslieder. Um 15 Uhr dann kommt der Nikolaus mit kleinen Geschenken für die Kinder auf den Weihnachtsmarkt. Am Samstag und Sonntag, 17 Uhr, lassen die Alphornbläser ihre Instrumente erklingen und erfüllen die Stadt mit Weihnachtsklängen. An beiden Tagen ist übrigens auch ein Drehorgelspieler in der Stadt unterwegs.

Am Sonntag um 14.30 Uhr laden die Blockflötenschüler der Stadtmusik in die Wallfahrtskirche zur „Atempause“ ein, neben Weihnachtsliedern steht auch Besinnliches auf dem Programm. Parallel zum Weihnachtsmarktgeschehen führt die Jugendkapelle der Stadtmusik um 17 Uhr ein Konzert in die Peterskirche auf. Mit dabei sind auch zweiweitere Ensembles der Stadtmusik: „Die Klarinetten“ und „Just4Sax“.

Auch an die Freunde des Puppentheaters haben die Organisatoren wieder gedacht: Am Sonntag spielt die Freiburger Puppenbühne das Stück „Kasper und der Pirat der sieben Meere“ im Viersäulensaal des Bürgerhauses (für Erwachsene und für Kinder ab vier Jahren). Karten sind ausschließlich bei der Spieltruhe erhältlich.
    
Fuchs Mode in Endingen

Weitere Artikel