Extra

Weihnachtsmarkt rund um die Bärenfelsschule in Grenzach

Freitag, 29.11.2019 um 08:29 Uhr

Anzeige Der Alltag hat Pause am 30. November

Siegfried Grether Maschinen- und Rolladenbau
Autohaus Issler GmbH
betaplan GmbH
Lö bloc Die Boulderhalle
Linden Apotheke Claudio Leyh
Raphael Kösters Fliesenlegermeister
Intensivpflegedienst Lebenswert GmbH
Salon Kornelia
Zweirad Schlageter
Anwaltskanzlei Markus R. Reiser
Der Weihnachtsmarkt rund um die Bärenfelsschule Grenzach bietet am morgigen Samstag, 30. November, 10 bis 19 Uhr alles, was Besucherherzen begehren: Adventskränze, Gestecke, weihnachtliche Dekoartikel sowie eine Vielzahl an Handarbeiten, Bastelarbeiten sowie Weihnachtsschmuck.  

Neben den Waren, die um diese Jahreszeit an vielen Orten zu haben sind, hat der Grenzacher Weihnachtsmarkt so seine Besonderheiten: Er ist kompakt, überschaubar und teilweise überdacht. Mit seiner heimeligen Größe bietet er Stände und Nischen, die für Treff und Begegnung perfekt sind. So ist das Herzstück des Weihnachtsmarktes der Glühweinstand, wo die Gemeinderäte das heiße Getränk ausschenken und ausreichend Gelegenheit ist, um alte Bekannte zu treffen und sich auszutauschen. Darüber hinaus sind es die Organisatoren des Handwerker- und Gewerbevereins (HGV) sowie die Besucher, die dem Grenzacher Weihnachtsmarkt eine spezielle Note verleihen. Fast könnte man ihn als winterliches Pendant zum Johannimarkt bezeichnen, denn hier wie dort wird die Veranstaltung als kleine Auszeit vom Alltag genutzt.

Da passt es gut, dass es bei den Grenzacher Zunftspielern herzhafte Suppe gibt, die von der Firma Roche gespendet wird. Am Stand der Jugendfeuerwehr können Kinder Stockbrot essen, während andere Stände Bratwurst, Raclette, Waffeln sowie Kaffee und Kuchen anbieten. Daneben werden Keramikartikel und allerlei Weihnachtsgebäck an den rund 40 Verkaufsständen angeboten. Der HGV hat wieder die Tombola bestückt. Um 16 Uhr kommt der Nikolaus und bringt für jedes Kind eine kleine Gabentüte mit. Für einen besonderen Blickfang sorgen die bunt geschmückten Weihnachtsbäume, die zuvor vom HGV an Kindergärten und Schulen dafür ausgegeben wurden. Der Erlös des Weihnachtsmarktes wird einem sozialen Zweck in der Gemeinde zufließen. Zur Eröffnung spielt der Musikverein Wyhlen.

Bei aller Vorfreude wird Trauer den Weihnachtsmarkt begleiten: Der plötzliche Tod von HGV-Vorstandsmitglied Rainer Puchelt, der den Markt zwölf Jahre sehr engagiert organisiert hatte, hat große Betroffenheit ausgelöst. maj

Weihnachtsmarkt Grenzach:

Rund um die Bärenfelsschule morgen, Samstag, 30. November, von 10 bis 19 Uhr. Um 16 Uhr kommt der Nikolaus zu Besuch.
  

Weitere Artikel

  • Anzeige Extra

    Alp-Wohnmanufaktur zieht um nach Herten

  • „Was für ein hübsches Wohnzimmer“, denkt der Besucher beim Betreten der 400 Quadratmeter großen Verkaufsfläche der AlpWohnmanufaktur im Gewerbegebiet Einhäge in RheinfeldenHerten. Inhaber