- Anzeige -

Gasthaus Rößle in Todtnau: Genossenschaftliches Gasthaus als Vorzeigeobjekt

Fr, 13.Januar.2023

Anzeige Das kulturelle Baudenkmal feiert 10-jähriges Bestehen seit der Wiedereröffnung. Die Rößle-Küche bietet den Gästen regionale badische Speisen mit Produkten von Bauern und Produzenten aus der Region.

Die Fassade des Gasthauses Rößle diente auch schon als Filmkulisse FOTO: E. STEINFELDER

TODTNAU-GESCHWEND Dass das Gasthaus Rößle im Todtnauer Ortsteil Geschwend, ein kulturelles Baudenkmal aus dem Jahre 1773, nach jahrelangem Leerstand wieder als gastronomische Einrichtung eröffnet werden konnte, ist der Initiative von vier einheimischen Familien zu verdanken. Schon 2010 hatten sie sich als Interessengemeinschaft zusammengefunden und dazu entschlossen, diesem historischen Baudenkmal Gasthaus Rößle in Geschwend wieder Leben einzuhauchen.

So warben sie beharrlich dafür, eine Genossenschaft zu gründen, um das Anwesen erwerben und als Gasthaus wieder eröffnen zu können. Alleine in der Genossenschaftsform sah man eine Möglichkeit, solch ein Projekt auch finanziell stemmen zu können. Schließlich war das Rößle bereits überregional bekannt geworden – diente doch die Fassade des historischen Baudenkmals schon als Filmkulisse in der Fernsehserie „Die Fallers“ und auch für den Nachkriegsfilm „Schonzeit“.

Am 14. Oktober 2011 war es dann so weit. In der Gründungsversammlung für eine Genossenschaft wurde der Kauf des Anwesens und die Inbetriebnahme als „Genossenschaftliches Dorfgasthaus das Rößle“ beschlossen. Zunächst aber musste das gesamte Gebäude erst einmal leer geräumt werden. Bei einem Flohmarkt im Jahre 2012 veräußerte man die meisten Gegenstände, die auf dem Dachboden und in der anliegenden Scheune gelagert waren.

Nach umfangreichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten konnte schon am 18. Januar 2013 das Gasthaus Rößle mit der Wirtsstube und einem größeren Saal eröffnet werden. Zahlreiche in Baufragen kompetente Mitglieder der Genossenschaft hatten sich bei den Planungen und Ausschreibungen für die einzelnen Gewerke vorbildlich eingebracht.

Nach der Eröffnung des Gasthauses wurde später noch eine schön gestaltete Gartenanlage fertiggestellt, ein Kinderspielplatz installiert und auch eine größere Parkfläche angelegt. Ende April 2014 konnte dann die Südfassade des Gebäudes mit einer Ständerbohlenversion fertig gestellt werden.

Ein weiterer Meilenstein war die Inbetriebnahme von sieben schönen und gemütlichen Gästezimmern, die sich alle an der ruhigen Südseite befinden. Ende 2020 wurde auf der Ostseite der komplette Walm und das Gebälk mit völlig neuer Deckung versehen. Ebenso wurde auch im gleichen Jahr die Schindelfassade an der Ostseite erneuert und nach dem Ausbau der Stallungen konnten zwei Quergänge so gestaltet werden, dass sie für Apero-Empfänge genutzt werden können. Ganz aktuell hat man für Gäste, die mit dem E-Bike anreisen, einen abgeschlossenen und feuerfesten Akku-Ladeschrank mit sieben Ladestationen installiert. 

Die Genossenschaft hat derzeit 248 Mitglieder und ein Einlagekapital von rund 450.000 Euro. Heute präsentiert sich das Gasthaus Rößle mit zwei urig eingerichteten offenen Gaststuben mit insgesamt 53 Sitzplätzen sowie 43 Plätzen im Saal, der mit modernster Kommunikationstechnik ausgestattet und somit für Vorträge und Kongresse geeignet ist. Zudem gibt es noch 45 Sitzplätze in der gemütlichen Gartenwirtschaft.

Die Rößle-Küche bietet den Gästen regionale badische Speisen mit Produkten von Bauern und Produzenten aus der Region. Öffnungszeiten sind werktags(außer Dienstag) von 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 22.30 Uhr, Samstag ab 15 Uhr.
Von Edgar Steinfelder

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.dasroessle.de


Weitere Artikel

Anzeige Übersicht

40 Jahre Restaurant ,,Am Wasserturm" in Rheinfelden
Nun kann gefeiert werden im Restaurant ,,Am Wasserturm" in Rheinfelden: Am 4. Februar sind es genau 40 Jahre, dass Gabriele D'Addario Küche und Gaststube eröffnet...

Anzeige Übersicht

Meineke Dance Academy: ,,Reise ins Nimmerland'' am 22. und 23. April im Parktheater in Lahr
Es darf wieder geträumt werden: Zu einer wunderbaren Reise ins Nimmerland lädt die Meineke Dance Academy aus Schmieheim auf 22. und 23. April die Besucher in das...

Anzeige Übersicht

Hotzenblitz-Zunft: Jubiläums-Nachtumzug und Mega-Party in Görwihl
Hoch her geht es am Samstag, 4. Februar, kommenden in Görwihl, denn der 50. Geburtstag der Hotzenblitz-Zunft wird mit einem Jubiläums-Nachtumzug und anschließende...