Extra

Ein Café der schönen Dinge

Samstag, 14.12.2019 um 00:00 Uhr

Anzeige Geschenke, Deko und vieles mehr bietet ab kommender Woche das Schwesterherz am Marktplatz 5 in Breisach / Eröffnung am 18. Dezember

Alm & Meyer OHG
Hildenbrandt + Kistner GdbR
James 24
Fischer Heizung - Sanitär - Lüftung
Elektro Meyer GmbH
Einrichtungshaus Leber GmbH
Werner Schneider
Bährle Gipsergeschäft GmbH
Gastromatec GmbH
Südstar Getränke
Stilvolle Dekoration und Platz für einen Plausch bei einem gemeinsamen Tässchen Kaffee – das bietet der Concept Store Schwesterherz am Marktplatz 5 in Breisach. Inhaberin Natalie Kappler und ihr Team eröffnen am 18. Dezember und laden die Bevölkerung zum Schauen, Stöbern und Probieren ein.

In den Räumen am Marktplatz erinnert nichts mehr an den Vorgänger, die LBS in Breisach, die lange Jahre hier zu finden war. Statt Büroräumen erwartet die Besucher nun ein Schmuckstück, neu renoviert und liebevoll bis ins kleinste Detail dekoriert. Das Schwesterherz ist sowohl Dekogeschäft als auch kleines Café, Treffpunkt und Ort für Events.

Bei der Dekoration legt Kappler den Fokus auf den skandinavischen Stil, der sich durch simple Eleganz, schlichte Materialien und viel Natur auszeichnet. Sowohl was den Laden selbst, als auch die verkauften Artikel angeht, dominieren hier pastellige Farben und klare Formen.

Klare Formen dominieren den Concept Store.
Klare Formen dominieren den Concept Store.
Natalie Kappler, die eigentlich aus dem zahnmedizinischen Bereich kommt, hatte schon immer ein Händchen für Dekoration. „Mein ganzes Leben lang habe ich mich gerne mit schönen Dingen umgeben“, erzählt sie, „jetzt habe ich mein Hobby endlich zum Beruf gemacht.“

Den Concept Store stellt sich Kappler als einen Ort vor, an dem man beispielsweise gemütlich nach Geschenken stöbern, aber eben auch bei einem Kaffee eine Pause vom Alltag nehmdzHZdzHZ en kann. Eine kleine Treppe führt zudem in einen Extrabereich, den Kappler in Zukunft für Veranstaltungen, zum Beispiel Gin-, oder Weintastings, Kunstabende oder Feiern im kleinen Rahmen anbieten will.

Kulinarisch hält Kappler das Angebot klein aber fein. So bietet sie Kleinigkeiten zu essen an,wie Brezeln, Oliven oder Salami und samstags auch ein Frühstück. Außerdem wird es verschiedene kleine Kuchen aus dem benachbarten Frankreich, aber auch Selbstgebackenes geben. Bei den Getränken punktet sie mit Wein von regionalen Weingütern wie beispielsweise Salwey, Sekt, Kaffee und Gin, ebenfalls aus der Region. Zudem sind verschiedene Bio-Schorlen der Firma Jung im Angebot. Im Sommer sollen die Gäste auch draußen auf dem Marktplatz sitzen können.
  
Architektur Fischer

Die Öffnungszeiten des Schwesterherz sind Montag bis Mittwoch, 10 bis 18 Uhr, Donnerstag und Freitag, 10 bis 22 Uhr und Samstag, 9.30 bis 14 Uhr.

Am 18. Dezember ab 16 Uhr laden Kappler und ihr Team zur großen Eröffnungsfeier an den Marktplatz 5. „Die Breisacher sind auf ein Gläschen Sekt herzlich willkommen“, so Kappler. clk
  

Weitere Artikel

  • Anzeige Extra

    Mulhouse im Festgewand

  • Mulhouse, die Wiege der elsässischen Textilindustrie, legt alljährlich zum Weihnachtsfest sein schönstes Festgewand an. Eigens für diese Zeit wird als Hommage an das textile Erbe ein
  • Anzeige Extra

    Im Elsass: Warten auf das Christkind

  • In der Weihnachtszeit hat Mulhouse weit mehr zu bieten als nur den Weihnachtsmarkt. Zahlreiche Veranstaltungen stimmen in der Adventszeit auf das bevorstehende Fest ein. Nachstehend eine kleine
  • Anzeige Extra

    Himmlisch einkaufen in Waldkirch

  • Es ist schon dritter Advent - Zeit, sich Gedanken zu machen, was man schenken könnte. In Waldkirch kann man sich inspirieren lassen. Die Werbegemeinschaft (WGW) und ihre 100 Geschäfte sorgen