Caritas-Werkstätte in Denzlingen

Freitag, 02.04.2021 um 07:52 Uhr

Anzeige In der Caritas-Werkstätte in Denzlingen wird Inklusion großgeschrieben und gemeinsam Alltag gelebt

Hier zeigen Menschen mit Behinderung was sie können: Die neue Caritas Außenstelle in Denzlingen. FOTO: KLEINHANS

Freitag, 2.04.2021 um 07:52 Uhr

DENZLINGEN. Die Arbeiten sind so vielfältig wie die Menschen, die sie ausüben: In der neu gebauten Caritas-Werkstätte an der Vörstetter Straße 3 erleben Menschen mit Behinderung Teilhabe, Wertschätzung und Inklusion. 

Wie jeder andere Arbeitnehmer geht es auch für die Mitarbeiter in der Caritas-Werkstätte werktags täglich an ihren Arbeitsplatz. So wolle man den Menschen ein Stück Normalität und Alltag ermöglichen. „Unsere Beschäftigten übernehmen Montage und Verpackungsarbeiten. Sie montieren Wasserhähne, Dichtungen oder auch Schweißdüsen. Im Moment verpacken wir aber auch getrocknete Früchte und Salz“, erklärt Einrichtungsleiter Patrick Schade.
     

Dipl.-Ing.(FH) Klaus Peter Limberger – Freier Architekt


In hoffentlich naher Zukunft werden sie zudem gemeinsam das angeschlossene inklusive Café betreiben, welches aufgrund der Corona-Beschränkungen aktuell noch nicht öffnen kann. Auch Außengastronomie soll später möglich sein. „Da hier bei uns aber besonders vulnerable Gruppen arbeiten, wird das Café erst an den Start gehen, wenn wir absolute Sicherheit garantieren können für unsere Gäste und die Beschäftigten“, so Schade. Auch eine E-Tankstelle wird das Angebot der Caritas-Werkstätte ergänzen, sobald das Café geöffnet hat. Bereits jetzt ist sie fertig montiert und liefert schon Strom.

Werkstätte, Wohnheim, Café und Kaffeerösterei in einem – die neue Außenstelle des Caritas-Verbandes Freiburg-Stadt in Denzlingen ist nicht nur von außen ein Hingucker, es steckt auch viel drin. Rund sechs Millionen Euro hat das Projekt gekostet, mit 1,5 Millionen Euro haben sich der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, das Land Baden-Württemberg, die Bundesagentur für Arbeit und die Aktion Mensch beteiligt. Bis zu 80 Menschen mit Behinderungen werden hier in Zukunft arbeiten, rund 30 tun es bereits. clk


Weitere Artikel

Anzeige Freiburg
BAD KROZINGEN. Ob klassische Sanitätshausware, Reha- oder Orthopädietechnik: Seit mehr als 30 Jahren bietet die Rapp und Seifert Sanitätshaus und Orthopädietechnik GmbH in Bad Krozingen alles
Anzeige Freiburg
Vom klassischen Brot über leckere Torten bis hin zu hochwertigen Pralinen: Sabine Decker-Pahlke und ihr Ehemann Markus Pahlke können in diesem Jahr mit dem Café Decker auf eine nun 60-jährige
Anzeige Freiburg
Mit einem sehr erfahrenen, regional bestens bekannten und vernetzten Führungsteam startet die bhg Autohandelsgesellschaft mbH Freiburg in die automobile Zukunft. Die Experten in der Lörracher