Bauzentrum VEESER in neuen Räumen

Samstag, 31.10.2020 um 07:58 Uhr

Anzeige Direkt gegenüber der bisherigen Anlaufstelle betreibt Veeser in der Mülhauser Straße 8 in Freiburg nun seine Baustofffachhandlung auf wesentlich größerer Fläche

Breite Auswahl, mehr Möglichkeiten: Auf nun 4000 Quadratmeter Ausstellungsfläche präsentiert das Bauzentrum Veeser alle Produkte und Materialien rund ums Bauen.
VEESER

Samstag, 31.10.2020 um 07:58 Uhr

Natürlich versteht sich ein Bauzentrum selbst aufs Bauen, das beweist Veeser insbesondere mit seinem neuen Fachmarkt in der Mülhauser Straße 8 in Freiburg: Nach rund einjähriger Bauzeit hat das Familienunternehmen den ehemaligen Sitz der Firma Langenbeck komplett saniert, renoviert und zu einem modernen, weitläufigen Bauzentrum umgestaltet.
                      

architekturbüro Udo W. Hoffmann Freier Architekt

Grund für den Umbau und den Umzug war das Platzproblem in den bisherigen Räumlichkeiten, die direkt gegenüber den jetzigen in der Straßburger Straße 8 lagen. Das Gebäude in der Mülhauserstraße bietet vier Geschosse mit insgesamt etwa 4000 Quadratmeter Fläche. Entstanden ist unter Bauleitung von Hans Veeser, Armin Sprich und dem Freiburger Architekten Udo Hoffmann ein modernes Bauzentrum mit viel Platz für Ausstellungsflächen. Die Veeser Bauzentrum Freiburg GmbH & Co. KG präsentiert sich den Kunden nun auf drei Etagen. „Wir wollten attraktiv bleiben und haben so viel mehr Möglichkeiten“, erklärt Geschäftsführerin Karin Sprich. „Und von den Kunden wurde es durchweg positiv aufgenommen.“ Veeser ist ein Vollsortimenter, der sich an gewerbliche sowie auch an Privatkunden richtet und sich durch Qualität, eine umfangreiche Fachberatung für Baustoffe sowie einen hauseigenen Lieferservice auszeichnet. Das Bauzentrum bietet eine breitgefächerte Auswahl an Baustoffen, Elementen und Handwerkerbedarf für alle Gewerke.
                       

Im Erdgeschoss befindet sich der Baufachmarkt mit einer umfangreichen Auswahl an Werkstoffen wie Putze, Wärmedämmverbundsysteme, Trockenbau- und Dämmstoffe sowie Steine, Mörtel und Produkte für den Garten- und Landschaftsbau. Werkzeuge aller Art sind ebenso zu finden wie Baumaschinen oder Arbeitsschutzbekleidung von Kopf bis Fuß. Darüber hinaus gibt es eine Abteilung für Messtechnik sowie eine für Farben und Lacke inklusive einer hauseigenen Mischanlage, mithilfe derer sich Kunden ihren individuellen Farbton zusammenstellen lassen können. Zudem befindet sich im Erdgeschoss die Fachberatung für Baustoffe. Denn bei Veeser legt man großen Wert auf eine umfangreiche Beratung, und Fachleute geben Antworten auf alle Fragen rund ums Bauvorhaben.
                            

Im Obergeschoss ist die Tochterfirma Veeser Bauelemente angesiedelt, die dort ihr Portfolio mit einer umfangreichen Türen- und Bauelemente-Ausstellung aufzeigt. Zu sehen gibt es Muster von Fenstern, die aus Kunststoff oder Holz gefertigt sind ebenso wie Türen, Zargen, Tore oder komplette Haustüranlagen, die von der Firma fachgerecht montiert werden. Darüber hinaus befinden sich dort Sanitärartikel und eine große Sanitärausstellung mit aktuellen Neuheiten. Ebenfalls im Obergeschoss werden Kunden in Sachen Fliesen, Boden, Parkett und Lehmputze fündig, die jeweils in einer umfangreichen Ausstellung präsentiert werden.
                          

Doch im neu gestalteten Gebäude ist sozusagen nur die Spitze des Eisbergs, was das umfangreiche Sortiment anbetrifft, zu sehen, denn Veeser verfügt zudem über eine 12000 Quadratmeter große Lagerfläche inklusive Abhollager. Dort sind alle Materialien eingelagert, etwa diejenigen rund um den Trockenbau wie etwa Decken-Abhängekonstruktionen, Gipskarton und Zubehör sowie Deckenplatten. In den Hochregalen stapeln sich Brandschutzplatten ebenso wie große Mengen an chemischen Baustoffen wie Zement oder Mörtel, aber auch Putze, Isoliermaterialien, Materialien für den Gartenbau oder ökologische Baustoffe und vieles mehr.

Insgesamt bietet der Vollsortimenter 30707 verschiedene Artikel an, die im Bauzentrum zur Verfügung stehen und die vom kleinsten Dübel bis zur meterlangen Deckenplatte reichen. Nicht eingerechnet sind dabei die Tausenden von Artikel beispielsweise im Fliesenbereich, die Veeser individuell für Kunden bestellt.

Im Untergeschoss befindet sich eine Sonderverkaufs- sowie Aktionsfläche. Hier sind zudem großzügige Veranstaltungsräume zu finden. Dort sollen künftig, sobald es coronabedingt wieder möglich sein wird, etwa viermal jährlich verschiedene Schulungen zu Bauthemen durchgeführt werden. Eine Einweihungsfeier konnte aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. 
                   


Weitere Artikel

Anzeige Freiburg
Als Gipsermeister Stanislaus Veeser am1. Juli 1957 den Baustoffgroßhandel gründete, hätte er sich sicher nicht träumen lassen, was für einen soliden Grundstein für das Familienunternehmen er
Anzeige Freiburg
Das Traditionsschuhhaus Lüke ist mit seinem Timberland Store in der Freiburger Gründwälderstraße auf dem Weg in eine grünere Zukunft. Bis 2030 sollen sämtliche Timberland-Produkte klimapositiv
Anzeige Freiburg
Schon einige Jahre hatte Ralf Kandziorra, Inhaber des gleichnamigen Autohauses, das Gelände am Gewann Roter Brühl im Blick. Je drängender die Platznot am alten Standort in der Waldkircher