Ehrungen für Sekt und Wein

Freitag, 22.10.2021 um 06:56 Uhr

Anzeige Verleihung der Ehrenpreise und Staatsehrenpreise

Die Badische Weinkönigin Katrin Lang moderierte die Gebietswein- und Sektprämierung. FOTO: MARIO SCHÖNBERG

Freitag, 22.10.2021 um 06:56 Uhr

Mit der Badischen Gebietswein- und Sektprämierung ehrte der Badische Weinbauverband gestern die erfolgreichsten Kellermeister des Anbaugebietes. Die Badische Weinkönigin Katrin Lang führt durch den Abend. 

Die Verleihung fand passend zum neuen Werbeslogan „Baden – der Garten Deutschlands“ als Gartenparty in einem zum Restaurant umgebauten Gewächshaus in Köndringen statt. Die Veranstaltung wurde per Live-Stream übertragen. Neben den Vertretern der ausgezeichneten Weinbaubetriebe sowie des Badischen Weinbauverbandes nahm auch die Staatssekretärin im Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Sabine Kurtz MdL, an der Prämierungsfeier teil. Sie überreichte die Staatsehrenpreise des Landes Baden-Württemberg an die drei Betriebe, die in den zurückliegenden drei Jahren bei den Landesprämierungen fürWein und Sekt im Anbaugebiet Baden in Summe die besten Ergebnisse erzielten.

In ihrer Rede bezeichnete die Staatssekretärin den Weinbau als „festen Bestandteil unserer Kulturlandschaft“. Eine qualitätsvolle und regionaltypische Gastronomie und die Weinkultur seien zentrale Erfolgsfaktoren für die Land- und Ernährungswirtschaft im Land sowie für den Tourismus, so die Staatssekretärin weiter. „Die neu geschaffene Dachmarke ‚Baden – der Garten Deutschlands‘ wird in Zukunft ein wichtiges Erkennungsmerkmal und Herkunftszeichen für die Weine der geschützten Ursprungsbezeichnung Baden sein, zeigte sich die Staatssekretärin überzeugt. „Wir alle wissen, um guten Wein zu produzieren, braucht es die Identifikation mit dem Produkt und der Region. Die gute Lage allein ist kein Garant für gute Weine. Erst das hohe handwerkliche Können der Winzerinnen und Winzer, Kellermeisterinnen und Kellermeister bringt die hohe Qualität unserer Weine hervor“, lobte die Staatssekretärin die Geehrten.

Auf die Weinqualität und das Können der Winzer und Kellermeister ging auch Weinbaupräsident Rainer Zeller in seiner Eröffnungsrede ein. „Die Ehrenpreise sind ein Zeichen für den hohen qualitativen Anspruch unserer badischen Betriebe, deshalb zählt die heutige Verleihung auch zu den wichtigsten Terminen des Jahres für jeden Kellermeister. Endlich erhalten sie die verdiente Belohnung für die Spitzenleistung, die sie das ganze Jahr über erbracht haben“, so Zeller. Außerdem konnte der Präsident mit beeindruckenden Zahlen zur zurückliegenden Prämierungskampagne 2021 aufwarten. Insgesamt sind 1964 Weine und 76 Sekte angestellt und in 46 Prämierungsterminen verkostet worden. 102 Betriebe aus allen neun Weinbaubereichen Badens haben an der Prämierung teilgenommen. Die 16 Betriebe mit dem besten Gesamtergebnis erhalten die Ehrenpreise der Gebietsweinprämierung. Für jeden der neun Bereiche Badens wird ein Ehrenpreis ausgelobt, hinzu kommt der Ehrenpreis für Sekt und sechs Ehrenpreise, die nach Betriebsgrößen vergeben werden.

Die Verleihung der Ehrenpreise übernahm die Badische Weinkönigin Katrin Lang gemeinsam mit dem stellvertretenden Geschäftsführer des Weinbauverbandes, Holger Klein, und den beiden Badischen Weinprinzessinnen. bz

AUSZEICHNUNGEN

Prämierte Weine in Gold und Silber

Im Folgenden aufgeführt sind die Preisträger, die mit Medaillen in Gold und Silber* ausgezeichnet wurden:

- Affentaler Winzer Bühl-Eisental 47 (Gold)/9 (Silber)
- Alde Gott Winzer, Sasbachwalden 40/−
- Badischer Winzerkeller 117/82**
- Bickensohler Weinvogtei 17/7
- Bio-Weingut Nopper, Waldkirch −/1
- Bleichtäler Winzer 1/3
- Burkheimer Winzer 23/2
- Die Weinwerkstatt Schubert - Inh. S. Schubert, Waldbrunn −/1
- Durbacher WG 50/3
- Erste Markgräfler WG Schliengen-Müllheim 6/1
- Hofgut Heuberg - Weingut Schweiger, Oberkirch 6/−
- Kaiserstühler Winzerverein Oberrotweil 61/11
- Oberkircher Winzer 51/7
- Opfinger Winzer 6/2
- Roter Bur Glottertäler Winzer 36/3
- Sasbacher Winzerkeller 50/−
- Waldulmer WG 26/4
- Weinbau & Privatkellerei Bimmerle KG, Renchen-Erlach 27/2
- Weingut Andreas Laible, Durbach 19/−
- Weingut Andreas Männle, Inh. Thomas Männle, Durbach 33/−
- Weingut Andreas Vollmer, Durbach 6/2
- Weingut Berthold Kimmig, Oberkirch 2/1
- Weingut Berthold Nopper, Waldkirch-Buchholz −/3
- Weingut Bimmerle, Renchen-Erlach 3/−
- Weingut Christian Wisser, Glottertal −/2
- Weingut Dr. Norbert Bahners, Sinzheim −/1
- Weingut Franz Xaver, Inhaber Andreas Schüssele, Waldkirch 7/8
- Weingut Gerhard Herzog, Baden-Baden/Neuweier 1/−
- Weingut Heinrich Männle, Durbach 5/4
- Weingut Helmar Schumacher, Bahlingen 4/3
- Weingut Helmut Noll, Buggingen-Seefelden 3/4
- Weingut Hercher, Inh. Manuel Hercher, Freiburg-Waltersh. 16/3
- Weingut Herztal, U. & H. Müller, Oberkirch 6/2
- Weingut Jörg Wiedemann, Sasbach 12/1
- Weingut Jürgen Walz, Eichstetten 7/−
- Weingut Kiefer-Seufert, Ballrechten-Dottingen 25/4
- Weingut Martin-Michael Erb, Friesenheim 3/3
- Weingut Monika Bähr, Oberkirch 7/1
- Weingut Nadine & Martin Schweizer, Ihringen −/1
- Weingut Nägelsförst GmbH & Co KG, Baden-Baden/Varnhalt 33/4
- Weingut Otto Keller - Inh. Michael Keller, Eisingen 1/2
- Weingut Schloss Ortenberg 14/3
- Weingut Schwörer, Inhaber Josef Rohrer, Durbach 19/3
- Weingut Tobias Köninger, Kappelrodeck 7/2
- Weingut Volker Ackermann, Schmieheim 2/−
- Weingut Wolfgang und Andreas Löffler GdbR, Staufen-Wettelbrunn 30/−
- Weingut-Weinkellerei Julius Zotz KG, Heitersheim 39/3
- Weinhaus Schwörer, Inhaber Josef Rohrer, Durbach 23/3
- Weinkellerei Maurer, Gottenheim −/2
- Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg 57/19
- Nägelsförst GmbH, Baden-Baden/Varnhalt 1/−
- WG Achkarren 35/4
- WG Bötzingen 21/13
- WG Buchholz-Sexau 7/6
- WG Erzingen −/3
- WG Gottenheim −/3
- WG Heitersheim 3/−
- WG Herbolzheim 3/3
- WG Jechtingen-Amoltern 23/3
- WG Kenzingen-Hecklingen-Bombach 4/−
- WG Kippenheim-Mahlberg-Sulz 2/−
- WG Köndringen 2/2
- WG Lahr 3/3
- WG Leiselheim −/1
- WG Malterdingen-Heimbach 6/5
- WG Merdingen 4/2
- WG Niederrimsingen 1/1
- WG Nimburg-Bottingen 2/−
- WG Nordweil 1/1
- WG Norsingen 2/−
- WG Oberbergen 42/9
- WG Oberschopfheim 3/3
- WG Rammersweier 21/4
- WG Riegel 3/−
- WG Seefelden 1/2
- WG Tiengen 4/3
- WG Waltershofen 4/−
- Winzerkeller Hex vom Dasenstein, Kappelrodeck 43/4
- Winzerverein Munzingen 5/1

* laut Preisträgerverzeichnis im Verbreitungsgebiet der BZ
** Die Auszeichnungen stellen das Gesamtergebnis der Erzeuger des Badischen Winzerkellers dar.


INFO

Aufzeichnung

Das Video der Verleihung der Ehrenpreise der Gebietswein- und Sektprämierung des Badischen Weinbauverbands 2021 kann man sich unter diesem Link anschauen: mehr.bz/gebietsweinpraemierung2021


Weitere Artikel

Anzeige Freiburg
Ganz großes Kino: Das ist die Freisprechfeier vor allem für die Junggesellinnen und Junggesellen, die rund drei Jahre lang gesägt, montiert, gebaut, gestrichen, geschnitten, genäht, gebacken,
Anzeige Freiburg
Von A wie Anlagenmechaniker bis Z wie Zimmerer: Insgesamt 201 Auszubildende der Kreishandwerkerschaft Freiburg haben ihren Abschluss gemacht und dürfen morgen ihren Gesellenbrief entgegennehmen.
Anzeige Freiburg
Philipp Hoch (21), innungsbester Zimmerer, mit 94,85 von 100 Punkten „Ich habe schon immer gerne mit Holz gearbeitet und auch als Kind schon viel selbst gebaut und gebastelt. Außerdem bin ich