- Anzeige -

Firma Lassen und Bad & Heizung Kreuz: Wer jetzt nachrüstet, kann richtig sparen

Mo, 06. November 2023

Anzeige Konrad Wangart, Florian Goerke und Joachim Kreuz geben Tipps zur Umrüstung von Heizsystemen - Online-Vortrag am 8. November um 18.30 Uhr.

Die Energie-Experten Konrad Wangart, Florian Goerke und Joachim Kreuz (von rechts) der Firmen Lassen und Bad und Heizung Kreuz geben Tipps zur Umrüstung von Heizsystemen. CLK

Der Winter naht - und mit ihm die Frage nach dem passenden Heizsystem für die kalte Jahreszeit. Ob und wie man im eigenen Heim gegebenenfalls mit einer Wärmepumpe nachrüsten kann, darüber informieren die Experten der Firmen Lassen und Kreuz bei einem Online-Vortrag am 8. November um 18.30 Uhr.

Mit dem Gebäudeenergiegesetz, das im Januar in Kraft tritt, setzt der Bund den Fokus auf den Ausbau erneuerbarer Energien. Was raten Sie Kunden, die jetzt umsteigen wollen?

Konrad Wangart: Am sinnvollsten ist es, erst einmal die eigene Anlage zu checken. Wir bauen seit mehr als 20 Jahren modulare Heizsysteme ein. Vielleicht ist das hauseigene System also bereits für eine Umrüstung geeignet - ohne, dass die Kunden es wissen. Dann kann es sein, dass eine Umstellung, beispielsweise auf eine Wärmepumpe, mit relativ wenig Aufwand möglich ist.

Und wie finde ich heraus, was meine Heizung kann?

Florian Goerke: Wer beispielsweise ein Gerät von Solvis besitzt, hat gute Karten - und kann eventuell doppelt profitieren. Denn Solvis-Kunden erhalten bei Ergänzung des bestehenden Systems einen Treue-Rabatt. Wer diesen mit einer Förderung für eine neue Wärmepumpe kombiniert, kann also gleich doppelt profitieren.

Gerade in Altbauten und Bestandsimmobilien machen sich die Leute dennoch Sorgen und sind unsicher, wie sie in Bezug auf ihre Heizung handeln sollen, was raten Sie?

Wangart: Wir sind genau auf diese Fälle, also auf das Arbeiten im Bestand, spezialisiert und finden mit Sicherheit für jeden Kunden eine individuelle Lösung. Vom kurzfristigen Einbau einer Öl- oder Gasheizung raten wir aber ganz klar ab. Zudem werden auch in Zukunft Förderungen für Heizsysteme mit erneuerbaren Energien zu realisieren sein. Hier kennen wir uns aus und beraten auch gerne dazu.

Ist der Austausch einer kompletten Anlage nicht ungemein kompliziert?

Goerke: Wir bieten das komplette Paket. Wir koordinieren die Gewerke, überwachen die Baustelle, sorgen dafür, dass die verschiedenen Systeme perfekt miteinander funktionieren. Da wir bereits lange modulare Systeme anbieten, haben wir hier viel Erfahrung.

Und wie sieht es mit den Fördermöglichkeiten aus?

Wangart: Im kommenden Jahr ändern sich die Vorgaben bei einem Teil der Förderungen. Deshalb ist es wichtig, jetzt zu prüfen welche Möglichkeiten sich für die Kunden mit dem jetzigen Stand oder in Zukunft ergeben. Das kann einen großen Unterschied im Geldbeutel machen.

Wie gehe ich nun vor, wenn ich meine Heizung erneuern will?

Goerke: Einfach auf der jeweiligen Homepage oder per Telefon anmelden und am Online-Vortrag teilnehmen. Wir erklären den Hauseigentümern, wie sie möglichst umfangreich von der Bundesförderung profitieren können - mit einer Heizung, die zum Haus des Kunden passt.

Über die Chat-Funktion können natürlich auch Fragen gestellt werden - gerne schon während des 30-minütigen Vortrags oder danach.

Übrigens: Wer sich jetzt schon vorbereiten will, kann auf der jeweiligen Homepage mit wenigen Klicks eine vertrauliche Online-Anfrage stellen.

>> Zu den Personen: Konrad Wangart (Geschäftsführer Firma Lassen) sowie
Joachim Kreuz und Florian Goerke von der Firma Bad und
Heizung Kreuz sind ausgewiesene Energieexperten,
ihre Betriebe bauen auf jahrzehntelange Erfahrung.

Anmeldungen und Infos:
per Telefon oder online unter:
www.lassen-gmbh.de/vortrag
www.kreuz-gmbh.de/vortrag


Weitere Artikel

Anzeige Freiburg

Fitness Gym Freiburg: 45 Tage kostenlos trainieren
Zum 45-jährigen Bestehen gewährt das Fitness Gym Freiburg am Sonntag, 25. Februar, von 11 bis 18 Uhr Einblicke in sein Fitness- und Gesundheitskonzept. Am 26. Feb...

Anzeige Freiburg

Highlights in den Messehallen
Vornehmlich junges Publikum dürfte am 1. und 2. Februar Freiburgs Messehallen zur Job-Star-Börse füllen. Rund 200 Aussteller präsentieren ihr Ausbildungs- und Stu...

Anzeige Freiburg

Mundologia-Reihe in Freiburg und Südbaden geht weiter
Post-Festival-Blues muss sich nach dem Reise- und Fotografiefestival nicht einstellen. Denn im Februar und März werden in der Mundologia-Reihe weitere spannende R...