Rundum-Service bei Andreas Holz Hörakustik in St. Georgen

Dienstag, 02.03.2021 um 09:43 Uhr

Anzeige Hören wie der Profi

Bei der Arbeit mit Hörgeräten ist Präzision gefragt FOTO: HOLZ

Dienstag, 2.03.2021 um 09:43 Uhr

Hören - wie selbstverständlich verlassen sich viele auf diese Sinneswahrnehmung, sei es im Konzert, im Straßenverkehr oder im Kontakt mit Mitmenschen. Dabei ist das Gehör nicht stets verlässlich: Mit zunehmendem Alter oder aufgrund von Erkrankungen können Hörschwächen oder Schwerhörigkeit entstehen.

Umso wichtiger ist es, diese rechtzeitig zu erkennen und gegebenenfalls Abhilfe zu schaffen. Mit Andreas Holz Hörakustik in der Blumenstraße 34 ist seit dem Frühjahr 2020 ein unabhängiges Fachgeschäft mitten in St. Georgen ansässig. Neu im Angebot: ein Hörtest speziell für Diabetiker.

Innovationen auf dem Hörakustikmarkt verfolgt Inhaber Andreas Holz mit großem Interesse. Mit dem Audiatrie-Hörtest hat er seit kurzem ein neues Analysewerkzeug zur Hand, welches speziell für Diabetiker entwickelt wurde. Denn was viele nicht wissen: Eine Diabeteserkrankung geht laut einer aktuellen Studie aus den USA mit einem erhöhten Risiko für Hörverlust einher. „Blutgefäße im Ohr können durch Diabetes verändert werden, was zu einem schwankenden Gehör oder gar zu dauerhaftem Hörverlust führen kann“, so der Hörakustikmeister.

Oftmals würden gerade Symptome eines schwankenden Gehörs mit beispielsweise Konzentrationsschwierigkeiten verwechselt. Holz empfiehlt daher allen Diabetikern einen Audiatrie-Hörtest zu machen. Anders als bei einem klassischen Hörtest, werden bei der Audiatrie komplexe Mischsignale verwendet und vom hörbaren in den unhörbaren Bereich abgespielt. So lässt sich die individuelle Hörschwelle auch bei Menschen mit schwankendem Gehör ermitteln.

Damit ist das Verfahren nicht nur bestens für Diabetiker geeignet; das Ergebnis des Hörtests ist zudem in einem anschaulichen und für die Untersuchten einfach zu verstehenden Ampelsystem aufgeschlüsselt. Im Studio werden neben kostenlosen Hörtests auch Hörgeräte namhafter Hersteller wie Signia (Siemens), Phonak oder Philips angeboten. Die Optionen reichen von Basismodellen bis zu High-End-Hörgeräten. Die Auswahl an Hinter-dem-Ohr-Geräten und Im-Ohr-Systemen ist groß - umso wichtiger ist es für Andreas Holz, für jeden das passende Gerät zu finden: „Hörminderungen sind bei jedem Menschen verschieden. Mir ist es ein Anliegen für jeden Kunden unabhängig von der Preisklasse das richtige Modell zu finden.“

Entsprechend gehört ein umfassendes Beratungsgespräch über akustische Feinheiten und Zubehör zum Selbstverständnis des Hörakustikmeisters. Auch über die Möglichkeiten, neuartige Hörsysteme mit verschiedenen multimedialen Geräten zu koppeln, ist Andreas Holz informiert.

Mit dem Verkauf passender Gerätes ist die Arbeit aber nicht getan: Hörsysteme müssen an ihre Träger angepasst und regelmäßig nachjustiert werden. Diese Leistungen bietet der Hörakustikmeister auch für anderorts erworbene Geräte an.

Für alle Services steht Gesundheitsschutz gerade in Zeiten von Corona im Mittelpunkt. Die Testräume werden regelmäßig gelüftet, zusätzlich wird mit einem Luftreinigungssystem und dem Tragen von FFP2-Masken vorgebeugt. Wer trotzdem einen Besuch im Fachgeschäft scheut, kann einen Termin für einen Flausbesuch vereinbaren. Professionelle Hörtests sowie Anpassungen an erworbenen Hörgeräten bietet Andreas Holz auch mobil an.

Nach jetzt bald einjährigem Bestehen ist der Hörakustikmeister beruflich in St. Georgen angekommen. Um seinen Kunden auch weiterhin den bestmöglichen Service zu bieten, sucht er für sich und seinen Auszubildenden Unterstützung und freut sich deshalb über Bewerbungen interessierter Hörakustiker (Tel. 0761/888 606 33).
    


Weitere Artikel

Anzeige Freiburg
Wer in der Klinik für Biokinematik in Bad Krozingen, Herbert-Hellmann-Allee 29-31, vorstellig wird, hat meist schon viel versucht, um schmerzfrei zu werden. Von Krankengymnastik über Schmerzmittel
Anzeige Freiburg
Eine Woche lang können Bauinteressenten ein ökologisches Holzhaus der Firma Held-Haus besichtigen. Bis Samstag, 6. Februar, können schon jetzt vorab flexible Termine einschließlich
Anzeige Freiburg
FREIBURG. Ganze 320 Meter Leben: In mehr als dreimonatiger Arbeit hat der Freiburger Graffiti-Künstler Tom Brane ein großes Kunstwerk entlang der neuen Trasse der Stadtbahn Messe umgesetzt. Im