ALEMANNISCH


  • Anzeige Extra

    Hebelfest in Hausen

  • Das traditionelle Hebelfest in Hausen, das nach coronabedingter zweijähriger Pause am 10. Mai wieder über die Bühne geht, sollte Unesco-Weltkulturerbe werden und ist erst vor wenigen Tagen ...
  • Anzeige Extra

    Hebelpreis

  • Der Hebelpreis – benannt nach dem in Basel geborenen Theologen und Dichter Johann Peter Hebel ist einer der ältesten Literaturpreise in Deutschland und einer der bedeutendsten in ...
  • Anzeige Extra

    Hebels Geburtstag

  • Jedis Johr um di gliich Zit bricht z Huuse e gwisse Unruih us. De Rase wird gmaiht, d Stroß wird gwüscht, di grüen-wisse Fähnli gsuecht, d Hüüser mit Dannriis gschmückt, am Ortsiigang stoht de ...
  • Anzeige Extra

    Tiefsinnig und kreativ

  • „Des Läbe hät neui Schattirige chriegt … zu de Chindheit d Jugendzit. Zum Dorf ä Stadt. Un derno isch do noh un noh di anderi Sproch gsi … Es war nüet Hochdeutsch in deren Ohren und für mi ...
  • Anzeige Extra

    Alemannisch vom Feinsten

  • Wo es Gipfel und Alemannen gibt, drängt sich ein Alemannen-Gipfel geradezu auf. Im Südschwarzwald zwischen Feldberg, Belchen und Dinkelberg bis „hinunter“ zum Hochrhein ist Alemannisch ...
  • Anzeige Extra

    G’funde un doch wieder verlore

  • Aafangs Friehjohr ziehn d Wanderschöfer us em Schwobeland durchs Tal. Es isch no chalt, aber uf de Felder gits scho eweng grien Gras z’ biiße. Unterwegswerde Lämmer gebore und mien gli stramm ...
  • Anzeige Extra

    In Hausen zuhaus’

  • Dort, hinter den urigen Balken des Hausener Fachwerkhauses hat er also einen Teil seiner Kindheit verbracht: Johann Peter Hebel, der als größter alemannischer Dichter verehrt wird. Auf dem Balkon ...
  • Anzeige Extra

    Poetischer Gesang

  • „Die Freude an dieser Sprache beseelt jeden, der ihren Ausdrucks- und Klangreichtum erkannt hat. Wie Musik tönt es ihm im Ohr, wenn er ihre vertraute heimelige Weise hört. Er horcht beglückt auf ...