Extra

Adventsmarkt Oberprechtal

Freitag, 13.12.2019 um 01:00 Uhr

Anzeige Weihnachtszauber im Kurpark

3. Advent Oberprechtal Weihnachtszauber
Schneider Rolladenbau
Autohaus Hin
Schreinerei Jakob Ringwald Söhne
Aral Tankstelle Strubinger
Hans H. Moser, Dipl.-Ing. (FH) Freier Architekt • Bausachverständiger
Am 14. und 15. Dezember lädt Oberprechtal wieder zu seinem Adventsmarkt ein. Mit viel Liebe zum Detail wird er jedes Mal von der Ortsverwaltung organisiert, von den Vereinen unterstützt und zahlreichen Anbietern gestaltet. Seit bald 20 Jahren ist das so. Der „Weihnachtszauber im Kurpark“ ist ein schöner Oberprechtäler Brauch. Regelmäßig lockt er Besucher aus allen Richtungen ins beschauliche Dorf – ob vom Schwarzwald herunter, aus dem Elztal oder dem nahen Kinzigtal.

Damit auch dieses Jahr jeder zufrieden nach Hause geht, wurde viel Vorarbeit geleistet. Wer ein kleines Mitbringsel, ein Präsent, weihnachtliche Deko oder einfach einen besinnlichen Adventstag sucht, ist hier richtig.

Der Markt findet am Park beim Pavillon und in den Gängen der Grundschule statt. Vereine oder Gruppen sorgen auf dem Vorplatz fürs leibliche Wohl; ihre farbig dekorierten und beleuchteten Holzhäuschen schaffen vorweihnachtliche Atmosphäre. Und anziehende Düfte umgeben sie. Passend zu einem Plausch im Freien gibt es Feuerzangenbowle, Glühwein oder Kinderpunsch. Heiße Suppen, Waffeln, Flammenkuchen und andere warme Speisen stehen zum Verzehr bereit.

In den Pausenfluren der Schule reihen sich – wie jedes Jahr – zahlreiche kleine Marktstände aneinander. Aussteller bieten handwerkliche Arbeiten zum Kauf an. Eine Kleinigkeit zu finden gibt es dort immer. Zur Auswahl stehen Holzfiguren, Keramik, gestrickte Mützen, Schals und Socken, Kinderkleider, Öle und Seifen. Auch Essbares ist natürlich dabei: Schnäpse, Liköre, Tee und Marmeladen, Bio- Käse. Und Süßes gibt’s reichlich, besonders Pralinen aller Art.

Musikalisch umrahmt wird der Adventsmarkt am Samstagabend vom Katholischen Kirchenchor. Am Sonntagmittag in der Festhalle spielen Musiker der Trachtenkapelle Oberprechtal. Zum Mittagstisch bereiten die Küchenchefs der örtlichen Gastronomie mehrere badische Spezialitäten zu. Am Nachmittag können sich die Marktbesucher in der Halle beim Kaffee aufwärmen und an einem Stück Torte erfreuen. Besonders für die Kinder besteht Gelegenheit, im Bähnle die übliche Runde durchs Dorf zu fahren. Außerdem dürfen sie am großen Feuer das beliebte Stockbrot backen. „Ortschaftsverwaltung und Vereine haben wieder einiges vorbereitet“, teilt Christa Weber vom Tourismusbüromit, „die Oberprechtäler freuen sich auf ihre Gäste.“

Weitere Artikel

  • Anzeige Extra

    50 Jahre Gasthaus Sonnhalde in Biederbach

  • Das Gasthaus Sonnhalde in Biederbach ist ein bei vielen Feinschmeckern bekanntes Restaurant. In der Elztäler Gastronomie ist es eine feste Größe. Seine gute Küche präsentiert es häufig zusammen