- Anzeige -

25. Adventsmarkt um die Agathenkirche

Fr, 08. Dezember 2023

Anzeige Der Agathenmarkt feiert am Samstag, 9. Dezember, seine 25. Ausgabe - Musik, Weihnachtsgeschichten, Glühwein, Grillwürsten, Kaffee und Kuchen.

Der Baum ist schon geschmückt vor der Agathenkirche. FOTO: MONIKA WEBER

Damals galt es Geld für die Renovierung der Agathenkirche zu beschaffen, anschließend wurde der Erlös immer für gute Zwecke eingesetzt. Während der Coronazeit hatte jedoch auch der Agathenmarkt Pause, so dass die Jubiläumsausgabe im 27. Jahr stattfindet.

In diesem Jahr wird der Erlös für den Spielplatzbereich der Grundschule Fahrnau und das Spielstübchen eingesetzt. Ein Teil geht auch an die mitwirkenden Fahrnauer Vereine. Mit dabei sind der örtliche Musikverein, die Fastnachtsgesellschaft, der Gesangverein, die Grundschule, der Turnverein, die Chrattehexe, der Skiclub und die evangelische Kirchengemeinde. Das diesjährige Motto lautet: s' Agathenkirchli stoht do in voller Pracht, bal isch wider Heiligi Nacht! 25 mol stön mir scho do, un freue uns uf euer cho!

Start ist um 13 Uhr mit den Bläsern „tubissimo“ des Musikvereins. Um 13.30 Uhr hält Pfarrerin Ulrike Krumm eine Andacht. Um 13.40 Uhr kommt der Musikverein noch einmal zu einem Einsatz. Um 14.30 Uhr folgt der Auftritt der Grundschule mit Liedern und Gedichten. Um 15 Uhr gibt es Geschichten zur Weihnachtszeit. Um 15.30 Uhr kommt der Nikolaus und um 16 Uhr tritt der Gesangverein auf. Um 16.30 Uhr singen die Gesangsklasse der Musikschule und der Jugendchor der Evangelischen Kirchengemeinde. Um 17 Uhr macht der Gospelchor Resonance of Life den Abschluss der Darbietungen in der Kirche.

Größtenteils gestaltet sich das Angebot wie in den vergangenen Jahren mit Glühwein, Kinderpunsch, Grillwürsten, Raclette, Gulaschsuppe, Berlinern, einem Waffelstand und Plätzchenverkauf. Kaffee und Kuchen gibt es in der Kaffeestube im Pfarrhaus. Die Konfirmanden sorgen für stets frisch gespülte Tassen. Der „Inoffizielle Gmeirod vo Fahrnau“ bietet Maroni an und es gibt Apfelringe und Schnaps aus Eichen.

Das Spielstübchen Fahrnau bastelt mit Kindern Schüttelflaschen. Der Eine-Welt-Laden kommt mit Fairtrade-Produkten und Familie Büsch verkauft verschiedene Bastelsachen aus eigener Herstellung. Die Stofftruhe Schopfheim mit Barbara Weiß hat Handarbeiten im Angebot. Monika Weber


Weitere Artikel

Anzeige Übersicht

Dauerausstellung "Faszination Gold" im Sparkassen-Finanzzentrum Freiburg: Goldene Zeiten
Die Kassenhalle im Sparkassen-Finanzzentrum Freiburg hat ein neues Gesicht bekommen - und im Mittelpunkt steht nun ein wertvolles Edelmetall: Gold. Eine Dauerauss...

Anzeige Übersicht

Marschner Fliesen in Steinen: Fliesenleger mit Qualitätsanspruch
Die Firma Marschner Fliesen im Steinener Gewerbegebiet in der Siemensstraße 14 ist seit fünf Jahren der kompetente Ansprechpartner für Wand- und Bodenbelagsarbeit...

Anzeige Übersicht

Bad Säckingen: Ein kunterbuntes Frühlingsfest
Mit einem bunten Programm läutet der Stadtmarketingverein mit dem zweitägigen Event den Frühling ein. Überall in der Altstadt warten Aktionen auf die Besucher. Vi...