- Anzeige -

50 Jahre Jugendfeuerwehr: Feier am Gerätehaus Todtnau und Verkaufssonntag

Fr, 07. Juni 2024

Anzeige Vielfältiges Programm: viele Aktionen, Frühschoppenkonzert und vieles mehr

Die Todtnauer Jugendfeuerwehr feiert am Sonntag ihr 50-jähriges Bestehen. FOTO: FEUERWEHR

Die Todtnauer Floriansjünger können sich glücklich schätzen, auch in Zukunft keine Nachwuchssorgen haben zu müssen. Dies dank ihrer Jugendfeuerwehr, die vor genau 50 Jahren gegründet wurde. Schließlich sind die 19 Jungs und sechs Mädchen der Jugendfeuerwehr Todtnau mit vollem Engagement bei der Sache.
Ihr Ausbildungsteam mit Lea Steck, Tobias Gutmann, Manuel Mutterer sowie Vincent und Katja Bernauer versteht es bestens, die Jugendlichen mit interessanten Unterrichtsstunden und Übungen, aber auch mit Ausflügen und Zeltlagern bei der Stange zu halten. Aber auch die Jugendfeuerwehren aus Todtnauberg und Präg/Herrenschwand, zusammen mit den 25 Todtnauer Jugendlichen in der Gesamt-Jugendfeuerwehr vereinigt, sind mit Feuereifer dabei. 

Am kommenden Sonntag wird deshalb vor dem Todtnauer Feuerwehrgerätehaus kräftig gefeiert. Da wird schon um 11 Uhr die Stadtmusik Todtnau mit ihrem Frühschoppenkonzert für beste Auftaktstimmung sorgen. Selbstverständlich ist auch für die Verpflegung der hoffentlich zahlreichen Gäste bestens gesorgt.
 Den ganzen Tag über sind auf dem Gelände vor dem Gerätehaus die unterschiedlichsten Einsatzfahrzeuge von den Feuerwehren aus Todtnau, Zell, Schopfheim und Titisee-Neustadt sowie ein Teleskopmast der Berufsfeuerwehr Freiburg ausgestellt.

Um 13.30 Uhr demonstriert dann die Todtnauer Jugendfeuer wehr bei einer Schauübung ihren vorzüglichen Ausbildungsstand bei der Bekämpfung eines Gartenhüttenbrandes. Da will dann auch um 15 Uhr die Todtnauer Aktivmannschaft bei ihrer Schauübung zeigen, wie man umsichtig und schnell bei einem Verkehrsunfall die Insassen eines Fahrzeugs bergen kann. Zudem können sich auf dem Festgelände Jung und Alt bei einem Spiellauf vergnügen, und die Kinder dürfen sich in der Hüpfburg austoben. Und an einem Infostand informiert die Jugendfeuerwehr Todtnau anhand von Bildmaterial über die fünf Jahrzehnte ihres Bestehens, seit sie bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Todtnau am 21. Januar 1974 gegründet wurde.

Auch in der Innenstadt ist etwas geboten.  FOTO: SARAH TRINLER
Auch in der Innenstadt ist etwas geboten.  FOTO: SARAH TRINLER

Als erste Jugendwarte fungierten damals Hansjörg Steinebrunner und Werner Laitner. Im Jahre 2005 wurden dann die Jugendfeuerwehren aus Todtnau, Todtnauberg und Präg/Herrenschwand zur Gesamt-Jugendfeuerwehr vereinigt. Bisherige Jugendwarte seit 2005 waren Christian Dürr, Andreas Heitz, Michael Brender, Vincent Bernauer, Benjamin Ruf und seit 2023 ist Tobias Gutmann Jugendwart für die Todtnauer Gesamt-Jugendfeuerwehr. Große Freude bereitet den Jugendlichen die Teilnahme an Spielläufen, Ausflügen und Zeltlageraufenthalten. 
Am Jubiläumssonntag der Jugendfeuerwehr am 9. Juni haben auch die Einzelhandelsgeschäfte des Gewerbevereins Treffpunkt Todtnau in der Innenstadt von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Vor dem Schöffel-Lowa-Store in der Meinrad-Thoma-Straße ist eine Kaffeestube mit Waffelverkauf eingerichtet. Und wer Lust hat, kann am Stand der Handballer des TV Todtnau beim Werfen auf ein Handballtor seine Wurfgeschwindigkeit messen lassen.

Von Edgar Steinfelder 


Weitere Artikel

Anzeige Übersicht

FCW lädt ein: Sportwochenende zum Vereinsjubiläum
Gemeinsam den Fußball feiern: Am 14. und 15. Juni veranstaltet der FC Wolfenweiler-Schallstadt (FCW) ein Sportwochenende zur Feier seines 75-jährigen Bestehens. G...

Anzeige Übersicht

25 Jahre Ackermann Metallbau Schmieheim
Partystimmung herrscht am Wochenende im Schmieheimer Industriegebiet: Mit musikalischer Unterhaltung und einem Tag der offenen Tür feiern BBS-Blechbearbeitung und...

Anzeige Übersicht

Firmenfest: 20 Jahre BBS Blechverarbeitung-Schmieheim
Nachbarschaft schweißt zusammen: Im Industriegebiet des Kippenheimer Ortsteils Schmieheim feiern am 14. und 15. Juni zwei Betriebe gemeinsam Jubiläum. Ackermann M...